Samstag, Juli 19, 2014

Ein Waschtisch aus Belgien

Maria und Josef und der kleine Waschtisch




Vor einer Trödelhalle stand ein Waschtisch. Er war mit Kerzen dekoriert und einem Weihnachtskranz. Wilde große Kiefernbündel lehnten zu seinen Füßen. 
Es war ein anderer Waschtisch als die, die man sonst so sah, und er machte sich als abgefahrene Weihnachtsdekoration der endlich einmal anderen Art phänomenal.
Er war massiver, viel massiver als die Waschtische, die man so üblich sieht - die, die gleich kippeln, wenn man sie nur ansieht und nur Blech sind.
Nein, dieser hier war schwerer, viel viel schwerer. Und die Bördelung, also die Rundformung des Metalls und die Krümmung waren wunderschön und solide gearbeitet.

Das kleine erhöhte Ablagebord aber ließ mich ins Träumen kommen... Darauf eine gute Seife, so ein rustikaler Block... Daneben ein altes Apothekerglas...
Ihr kennt das bestimmt nicht, dass Ihr immer gleich schon dekoriert, das geht sicher nur mir so ;))

Und ich und der König, wir träumten sogleich weiter, ach, wenn man doch solch einen in Funktion setzen könnte und selbst haben, als Waschtisch eben, solche noch hergestellt würden, man die mit Armaturen kaufen könnte... Oder alte Armaturen fände, noch besser.... 
Doch wer sollte die dann einbauen??

Ja, der Waschtisch hatte es uns angetan. Für 180,-- sei er zu haben, meinte die Händlerin dann da in all unsere Gedanken und Träumereien. Wir guckten uns an.
Na dann? Das konnten wir gerade so berappen. Und wir schlugen zu. 

Ärgerlicherweise rief sie uns später an, sie habe sich vertan, das sei der Einkaufspreis gewesen. Sie müsse mindestens 320,-- haben. 
Das war nicht witzig. 
Aber hergeben konnten wir ihn nun auch nicht mehr. 
Also gab es dieses Jahr keinen neuen Winterstiefel für König und Königin. Dafür aber einen Waschtisch. 
Ohne Innenleben - ohne Armaturen.




Später dann hörten wir von einer Firma, die auch auf spleenige Leute einginge. Allerdings für reiche Leute. Aber es half ja nichts, wie er war, konnte der Waschtisch ja nun nicht bleiben.
Und so gingen wir auf Pilgerfahrt in ein außerhalb der Stadt gelegenes Gebiet. Ohne Auto. Dafür mit Kinderkarre. Der Waschtisch hing halb innen, halb außen darauf, das zugehörige Kleinkind auf des Vaters Armen. 
Die schwangere Mama,
in grauem, viel zu großen Wollwalkmantel und Kuttenkapuze gegen den einsetzenden Regen, stapfte tapfer nebenher, den Wagen schiebend.

So kamen wir an der Werkstatt des Herrn L. an. "Streicheleinheiten für das Bad" hieß die Firma. Das fanden wir schön.
Doch wir hatten die Befürchtung, dass man uns hier mit hoher Nase abweisen würde.
Wir sollten uns getäuscht haben. 

Der Herr des Reiches selbst empfing uns freudestrahlend. Er war begeistert, dass wir den alten Waschtisch transportiert hatten wie ein Baby und nicht etwa mit einer schnöden Kutsche vorgefahren wären. 
Er meinte, es habe nur noch der Esel gefehlt, dann wäre es perfekt gewesen: Maria und Josef mit Söhnchen (die Maria in grauer Spitzwollkutte).
Das erste, was dieser gut aussehende, elegant gekleidete Mann dann allerdings machte, plättete uns vollkommen. 
Er nahm unsren kleinen, sehr wilden Rabauken hoch und spielte Flieger mit ihm, sauste mit ihm hin und her. Völlig entzücktes Keckern aus dem kleinen Bauch unseres Sohnes heraus erfüllte die Ausstellungshallen.
Allein hierfür schon und diese Begegnung waren wir dankbar, dass wir so "verrückt" gewesen waren - wir hätten all das nie erlebt, und auch die wundervolle Welt dieses Mannes, der sich sein Reich hart erarbeitet hatte. 
Mein Gott, und WAS es da alles zu sehen gab an alten, edelst erneuerten Wannen, Armaturen, Waschtischen usw.! Ja, hätten wir nicht diesen "Spleen", die Spinnerei gehabt, nie hätten wir das erlebt. Manchmal kommt man eben durch Verrücktheiten ... anderswohin :)

Und dann ging es tatsächlich an den Waschtisch. Da habe er noch Armaturen aus Paris, meinte Herr L., ein wenig zerbrochen die Schilder, aber wenn wir so etwas mögen würden? Ah, und noch einen edlen Siphon, eine "Zwiebel", ja, die würde doch passen. Einen Brühschutz müsse man aber bei dieser Variante einbauen, das wäre hier die Lösung für das heiße Wasser...

Als Höhepunkt aber förderte er tatsächlich ein passendes altes Waschbecken aus seinem unendlichen Fundus zutage. Von einem ehemaligen Kinderwaschtisch. Ich wusste bis dahin gar nicht, dass es damals extra Kinderwaschtische gegeben hatte!
Kurzum, liebevoll und dann höchstselbst (allerdings hierzu im Blaumann), machte der wundervolle Herr L. unsere Träume wahr. Er hätte es ja auch einen seiner Mitarbeiter machen lassen können, tat er aber nicht.

Ja, er hatte eben selbst ein Faible für die alten Dinge, und er ist einer der Wenigen der menschlichen Gattung, der sein Handwerk von der Pike auf beherrscht. 
Einer, der es über alles liebt, daher so gut darin ist und stolz darauf ist, anstatt es als notwendiges Übel zum Geldverdienen anzusehen.
Nun, unsere uneingeschränkte Bewunderung, sie war ihm sicher. 

Und aus dem VORHER... 





Wurde tatsächlich endlich ein NACHHER




Unser Traum wurde wahr. Ein alter Waschtisch als... Waschtisch! Nix nur Deko :))

In der Türe links im Bild ist eine kleine Besonderheit eingebaut. Dort im Belüftungseinsatz. Ist die Badetür nämlich "fermé", kann der Hoflöwe trotzdem Toilette machen - wo kämen wir denn sonst auch hin! Ein Entrée für die königliche Fellnase :)), vulgär auch Katzenklappe genannt.

Das Schränklein links, Marke Eigenbau, beherbergt so manches, unter anderem die mit Metallring gesicherten Zahnputzbecher aus Emaille in der obersten Schublade.



In den Tiegelchen mit den Silberdeckeln ruht ein Sheabutter-Öl-Honig-Gemisch und unser Kokosöl, links unten im Glas das beste Peeling der Welt - Milchzucker! :)) 
Das Emailleschüsselchen beherbergt Gesichtsseife aus Aleppo.

Und die alten Faucettes, gerade so angekrackst so schön.


 


Schwanenhals-Faucettes, jawohl ;)
Hier stört mich nicht einmal das Messing - und das will bei der Méa was heißen.



Den blöden goldenen Rahmen aus der gleichen Trödelhalle allerdings patinierte ich. 

Wir haben den Rahmen verkehrt herum genommen, da er so einfach besser wirkte. 
Dann ersetzte ich noch fehlende Teile des Rahmens mit eingearbeiteten Bruckstücken meiner Engelsschwingen. Voilà.




Erkennt Ihr das Teilstück?



Die schrecklich tantige Messinglampe wurde ebenso gegrimmelt und patiniert. Nun fiel uns erst ihre Formschönheit auf!
Die broncenen Ketten lassen die Illusion entstehen, die Lampe trüge den Spiegel, als sei sie der Haken. Doch der Spiegel ist natürlich fest in der Wand verankert.



















Der kleine Ikea-Ziehharmonika-Spiegel rechts bekam mit Silikon einen alten Silberspiegel aufgedrückt, der seines Griffes beraubt wurde. Zwei Lupenseiten nämlich wollte ich nicht.

Eines Tages leiste ich mir auch noch einmal schöne Lichtschalter und Steckdosen im Bad - doch hierauf muss ich noch ein wenig warten...

Damit aber nun dies alles, was ich über das Bad gepostet habe, jetzt nicht verwirrend wird, 
da ich das Thema ja auf mehrere Posts aufgeteilt habe, 
hier ein kleiner Badüberblick für Euch:













Falls Ihr mehr hierüber sehen und lesen wollt, hier könnt Ihr auf die anderen Posts klicken, ebenso hier.


Ein weiß-shutteriges Eckchen bei unserer Dusche allerdings kommt noch. Hier aber warte ich noch auf einen lieben Gast, der das letzte Mal leider absagen musste.

Bis dahin,
habt es kuschelig und erfrischend,

Eure Méa, die mit allen Wassern gewaschen ist ;))

TROTZ SORGFÄLTIGER INHALTLICHER KONTROLLE ÜBERNEHME ICH KEINE HAFTUNG FÜR
DIE INHALTE EXTERNER LINKS, DIE IN MEINEM BLOG ZUGÄNGIG SIND. FÜR DEN INHALT
DER VERLINKTEN SEITEN SIND AUSSCHLIESSLICH DEREN BETREIBER VERANTWORTLICH.
AUCH MÖCHTE ICH ANMERKEN, DASS ALLE DESIGNS, BILDER, TEXTE UND GRAFIKEN, SOFERN NICHT ANDERS GEKENNZEICHNET, MEIN EIGENTUM SIND UND SOMIT URHEBERRECHTLICH GESCHÜTZT. DIESE DÜRFEN NICHT OHNE MEINE AUSDRÜCKLICHE ERLAUBNIS KOPIERT ODER WEITERVERWENDET WERDEN.

Kommentare:

  1. Einfach immer wunderschön - Meawunderschön - deine posts und so inspirierend
    Genieße den Augenblick , denn das ist dein Leben . Jaja , wohl wahr oder ?
    Mach einfach so weiter. Ich liebe deine Bilder und die Texte dazu !
    LG von USch aus Mannheim

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie lieb ist das, was Du mir schreibst. Da freu ich mich aber dolle,
      schön, dass Du da warst, komm bitte wieder :)), die Méa

      Löschen
  2. Meine liebe Mea,
    ich bin schon sehr lange auf der Suche nach einem Waschtisch, genaue Vorstellungen davon habe ich nicht, er muss mir einfach zusagen. Dein Waschtisch ist wirklich ganz wunderschön, der würde mir auch zusagen. Vor allem weil er tatsächlich funktionstüchtig ist. Der Preis ist schon stolz, aber ich habe auch manchmal zugeschlagen und viel bezahlt, weil es einfach das Teil war, was mir soooo gefällt. Er hat es bei euch gut, wer weiß was sonst auch ihm geworden wäre. Man weiß ja nie. Alles in allem war es wieder schön bei dir reinzuschauen und ich genieße deine Post immer sehr. Mir gefällt dein Schreibstil und deshalb sage ich bis bald und schicke sonnige Grüße - Stine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie lieb von Dir, Stine,
      ja, der Preis war stolz, aber frag nicht, was das Anschließen ect. kostete... Andere fahren dafür in den Urlaub, häm... Haben damals einen Kredit aufgenommen und abgestottert. Aber das ist eben so, wenn man so einen Spleen hat und uunbedingt sowas will...
      Heute freuen wir uns einfach dran :)) Und über die Shootings haben wir es auch sowieso wieder drin :) Alles Liebe, die Méa

      Löschen
  3. Ich liebe das *Bad und das aller aller schönste sind aber die Geschichten dazu❤ was wäre dieses Bad ohne die herrlichen Geschichten....ach und sage mal welchen Raum stellst du als nächstes im Detail vor? Ganz dollen Drücker!!!
    Justys

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Daaaaaaaanke, Du Liebe! Ich antworte morgen auf Deine mail, hab heute Halsweh (AUTSCH). Bin immer so unsicher, ob ich zuviel schreibe auf den Posts (nach dem Motto: "seid ihr noch da?" hihi), und da atme ich bei Kommentaren wie diesem Deinen auf ;)
      Dicken Drücker zurück, die Méa

      Löschen
  4. Ein Traum ist dieser einzigartige Waschtisch. Wirklich eine Augenweide. Euer Bad ist einfach wunder-, wunderschön. Ich bin total verliebt ♡ Auf die Dusche bin ich sehr gespannt. Wir suchen nach eine praktischen und schönen Lösung für die Abtrennung unserer ebenerdigen Dusche. Vielleicht hast du einen zauberhaft, königlichen Tipp?

    Liebe Méa, hast du diese Woche meine Mail bekommen? Irgendwie spinnt mein Programm ein wenig...

    Herzliche Grüße

    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nicole, Du hattest mir eine mail geschickt, aber die ist weg - ich konnte da drauf nicht antworten. Die Technik... :( Schießt Du sie mir nochmal rüber?)
      Und die Lösung für eine Dusche - muttu bei Waldstrumpf blog gucken. DER WAHNSINN IN DOSEN: Ich habe eine schnöde viertelrunde Dusche, ganz normal, weil die Kiddis alles schrotten würden. Später machen wir uns eine wie Bruno Ré sie hat (rechte Klickleiste auf das Video von Bruno klicken, da kannste se sehen).
      Schön, dass Du mich wieder besucht hast, Drüüücker, die Méa

      Löschen
  5. Dear, dear Méa! Good morning from the Midwestern USA! Your art, your home and how you are creating it makes me happy every time I come here. You have taken your home and have made it into a magical wonderland of antiques, grey and white memories of vintage articles, and have perfected it all. Méa, I know if we lived close to each other, it would be FUN! How did you ever find such a perfect antique basin! Those brass handles are perfect with a patina that only time could create. LOVELY my dear friend! Have a magnificent day. Anita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. My sweet Anita,
      you should see me now, writing you with a smile on my lips and my hands full of dried cartapesta, in my hair rests of it, and so glad, you visited me once again to touch me with ceressing words. Thank you sooo much,
      Méa, who almost finished the swan-crown :)))

      Löschen
  6. Wieder einmal unglaublich schön! :-D Vor allem die Wasserhähne finde ich romantisch..... hach! ♥
    Liebste Grüße,
    Alice ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, haha, Alice, aber die muss man ordentlich erwürgen, bis sie nicht mehr tropfen. Richtig dicht bekommt man solch alte Kerlchen nie. Das sollte man in Kauf nehmen können ;))
      Alles Liebe und fröhlichen Knuffel, die Méa mit den sabbernden Schwanenhälsen ;))

      Löschen
  7. Hach Mea.....Dein Bad ist einfach wunderwunderschööön...und ich liiiiebe Anekdoten zur Wohnungsbesichtigung!!!! Hab ein tolles WE, Deine Biene<3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Biene, das wünsche ich Dir auch - freut mich ja so, dass es Dir gefiel :))
      Deine Méa

      Löschen
  8. Ach liebe Mea, dein Post ist wiedermal ganz toll in Szene Gesetzt. Meine Omama hatte auch so einen
    wunderschönen Waschtisch,nur mit silbernen Hähnen und Radgriffen. und deine Badewanne ist fast
    identisch,nur Omas hatte Löwenfüße!! Wenn ich gewusst hätte,das ich mich eines Tages auch für solch schöne Amaturen begeistern kann, dann hätte ich diese gern behalten. Aber ich war noch ein
    Kind. Und heute fühlte ich mich wieder in meine Kindheit zurückversetzt. Ganz lieben Dank dafür
    Alles liebe Deine Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist aber schön, dass ich Dich in solch eine Stimmung versetzen konnte - und alles riecht hier nach guter Seife, das hätte ich gerne noch mit gepostet :))
      Ganz liebe Grüße, die Méa

      Löschen
  9. Oh Mea'
    How i lové your style. When CAN I move in?
    I coule be a perfect room mate who would design art right along your side, my daughter even wants to move in. Your style is authentic and shows beautiful history in all the rustic pieces your design around, if I had your patina on my mirror I would have never had to paint it in its distressed whites.

    Love the wash basin, the brass faucets, and the gathered and collected pieces that make your home space a place that anyone could create in.

    Love to you and the home that loves you right back.

    Beauty in all that the month of July will inspire.

    Xx
    Doré

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Doré, YES, we would look wild, our hands full of colour and Cartapesta, running from one unfinished project to the other, interrupted by hunts on the fleamarkets. Llike this morning, I have a couple of wonderful od rinestones for my sculptures - from AMERIKA, hahaha
      Biiig Hugs, thank you for being here, Méa

      Löschen
  10. ein wahrhaft königliches bad!
    soooooo schön, kreativindividuell, harmonisch, ästhetisch ... bin begeistert!!!
    fühl dich herzlichst gegrüßt & mit lieben wünschen bedacht ;-)
    amy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ahh, liebe Amy,
      wie schön, dass es Dir gefiel - und ich wünsche Dir ganz viel Freude mit dem Stoff, bei Dir ist er in den besten Händen, Du Fleissige !!!!
      Ganz dicken Drücker, die Méa

      Löschen
  11. Liebe Méa, eine so schöne Geschichte zu diesem wunderbaren Waschtisch. Da kann man sich wahrlich königlich pflegen. Und Dankeschön, dass Du uns Neugierige gleich hat wissen lassen, was sich in den tollen Döschen und Tiegel befindet;-) Das hat mich doch gleich inspiriert, meine Dinge, die zwar praktisch verstaut sind, doch auch in etwas hübschere Gläser und Döschen umzufüllen.
    Sag einmal, wo findest Du denn immer so schöne Döschen und Tiegel?
    Alles Liebe
    Dani

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine liebe Dani,
      Du, die hab ich hier zusammengetragen. Das ist einfach, die gibt es hier ganz günstig (5,-- - 10,--), nix Dolles.
      Hatte mal gaaaaaanz viel davon, habs verkauft, denn ich brauche nur noch Rudimentäres, das freut mich ungemein.
      Einen dicken Drücker, schön, dass Du wieder hier warst :))

      Löschen
  12. Liebe Mea, wunderschönes Waschbecken mit einer noch schöneren Armatur.....dein ganzes Bad ist ein Traum...Wohlfühlen pur
    sei ganz lieb gegrüßt
    Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Bianca,
      wir sind auch ganz dankbar. Da kann man jedes Mal denken - und nu mach ich "Wellness" (finde das Wort so doof) und zahle nix dafür, hihi
      Und ich versuche, gaanz wenig Produkte zu haben und breit zu nutzen, das ist erst recht Wellness für mich :))
      Ganz liebe Grüße zurück, die Méa, die manchmal am liebsten in Seife versinken würde :))

      Löschen
  13. Mea,
    I do hope you recover from the bad that you commented about happening. There is sometimes too much unkindness in this world. But I surrender to the good. Peace be with you xx Kerrie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you so much, yes, right now I need your wishing so much -
      thanks again, Méa, who takes step by step

      Löschen
  14. Thankfully you have a home to find sanctuary in. :)

    AntwortenLöschen
  15. Ahhhhh Mea, Sooooo beautiful ... and as always, a lot of life ...If only could... washbasin would tell a lot of interesting stories ... who were the first hosts and....... but I think the most beautiful story would told about you ... how it has been found and fixed with love and how it enjoyed by you every morning ... Ah if only that could talk...;))) Brass water taps?! .... ooooh yes,how they deserve to be there. I also would love them for what they are:))
    Quiet night and sweet dreams my dear Mea. Hugs, Neringa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. My sweet Neringale, yes, I will drop now, fall in bed and no nothing anymore... And tomorrow visit my washingtable again to say "Goooood morning" with renewed power :))
      Sleep well too, Huuuuugs, Méa

      Löschen
  16. Liebe Mea,kaum zu glauben aber genau so eine Waschtich
    haben wir bei uns im Laden.Natürlich ohne diese Traumhaft schönen
    Amaturen und dieser schönen Waschschale.
    Da kann man mal sehn was man (Frau ) daraus machen kann,und nicht
    immer alles nur als Deko nutzen.
    Ich glaube ich drucke ein Foto davon aus und lege es zu unserem Waschtisch
    als Insperition dazu.(Vielleicht ist es Verkaufsvördernt hi,hi )

    Einen schönen Wochenstart Dir und deinen Lieben wünscht Dir

    Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, leg ihn gerne dazu :)
      und bei gelungenem Verkauf trinkt ihr ein Käffchen auch auf die Méa :)))
      Einen Powerstart Euch, bei der Hitze hier ist mir meine ein wenig ausgegangen, uff-uff,
      aber nu geh ich in die Heia und morgen bin ich HULK ;))

      Löschen
  17. Liebe Mea,kaum zu glauben aber genau den Waschtisch haben wir
    im Laden.Natürlich nicht mit den Traumhaft schönen Amaturen und
    dem Porzelanbecken.Aber sonst genau so.da kann man sehn was man
    ( Frau ) daraus machen kann und nicht immer nur als Deko.
    Ich glaube ich werde ein Foto ausdrucken und zur Inspiration neben unseren
    legen.Vielleicht ist das Verkaufsvördernt (hi,hi ) dann
    gibt es Provision für dich.

    Sei lieb gegrüßt Monika

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Mea
    gerade seit ein paar Stunden aus dem Elsaß zurück,zwischen all den Bergen Wäsche geniess ich deine wunderschönen Bilder und Geschichten,der Waschtisch soo schön und seine Geschichte einfach zauberhaft welch Mühen ihr für eure Träume auf euch nehmt ist schon bewundernswert aber der Preis der war ja ganz schön stolz da hätt ich schon geschluckt aber was nimmt man nicht hin für seine Schätzchen;.))) auch die Armaturen und das Waschbecken so was Schönes findet man heutzutage ja kaum noch und wenn unbezahlbar,wie schön wenn man dann so einen netten Händler hat,auch bei uns steht noch ein Waschtischchen im Schuppen und wartet noch auf seine Entdeckung natürlich nicht so schön und ohne Schnörkel aber immerhin und es hat nur 60 Euro gekostet geradezu ein Schnäppchen;.))) nun werd ich noch dein Gänsekrönchen geniessen und wünsch dir eine wunderbare Woche mit vielen Ideen;.))) herzlichste u.gggl. Grüße...Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe liebe Petra,
      vielen Dank für den zauberhaften Kommi. Ja, das war viel Geld, all das Anschließen war dann nochmal utopisch teurer - aber das ist halt dann jeden Tag ne Freude. Mittlerweile ist auch alles abgestottert .)
      Und nu mach ich mich ans Werk, alles Liebe Dir und einen dollen Drücker, die Méa

      Löschen
  19. Liebe Mea, danke schön♥ Du hast es wieder geschafft, mich für ein paar Minuten aus dem alltäglichen Trott heraus und in dein kleines Reich hinein zu beamen:-) Der Waschtisch ist zauberhaft und passt vorzüglich zu der Wanne und überhaupt in Meas Reich. Lass mich noch ganz oft träumen, gglg Puschi♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, wie liiieb, gerne lass ich Dich träumen :)) Wie schön, dass ich sowas kann :))
      Dicken Drücker, die Méa

      Löschen
    2. dicken Drücker zurück;-))))))) Puschi♥

      Löschen
  20. Hi liebe Méa..

    solch einen Waschtisch suche ich schon eeeewig.. und würde den mir ins Gäste WC einbauen.. Bei uns im Bad UNVORSTELLBAR!!.. da hätte der Cowboy bestimmt gaaanz viele Gründe die dagegen sprechen würden.. grmpf.. !! zu klein.. zu alt.. zu zu zu... äääähhhh....

    .. mir würde auch solch ein großer alter Waschtisch.. bzw Kommode vorschweben, aber in dieser Wohnung wohl nicht mehr.. ☺☺

    Da werde ich mich dann wohl iiirgend wann einmal im elterlichen Haus austoben.. sobald ich es dann noch kann... haha..

    Aber dein/euer Bad ist einfach traumhaft schööööööööööön.. und du hast mich neugiiiierig gemacht, was für Schalter und Steckdosen du dir aussuchen würdest..!?? ..was passendes für euer Bad?? ..hmmm.. was altes?? Drehschalter finde ich ja schnuckelig.. in rund.. uiiihh..
    Aber ob so gut.. so im Bad??
    Keine Ahnung!! ☺☺☺

    Apropos keine Ahnung: ..mein Postfach ist putt!! Nixx geht mehr.. doofes gmx !! von MEINEM Laptop aus... grrrr....
    Auf der Arbeit funzt es.. da nehm ich mal an, dass es an der ollen Möhre hier liegt1??

    Was ich dir schon längst schreiben wollte....ich konnte, nach dem wöchentlichen Besuch bei meinen Eltern, das Packerl auspacken..

    Uns weißt du.. über was ich mich am aller aller meisten gefreut habe..??

    Über die winzigen Elfenblütenblätter.. in zart lila.. sowas von lieblich.. ♥ ..Aber dann habe ich mich vorsichtig über das verschnürte Bündel hergemacht und ausgewickelt.. ausgewickelt und ausgewickelt.. hihi..

    Das Krönchen ist sooooo zauberthaft !! ..und vielen lieben Dank für die zarte Blüte.. hach.. und die Karte.. Bis zur Krönung müssen wir noch ein wenig ausharren.. der die das Kronprinz/esschen muss noch schlüpfen..
    Aber dazu schreibe ich in meinem im nächsten Post.. griiiins..

    Ich wünsche dir eine angenehme Nachtruhe und weiter solch traumhafte Inspirationen
    ♥-lichst
    die Gina


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ..ich würde mir den Waschtisch natürlich nicht direkt INS WC einbauen..!!! .. mehr daneben.. aber im gleichen Raum.. ☺

      Löschen
    2. Liebe Gina,
      ach, da hab ich ja eine Freude machen können :)) Ich danke Dir auch noch einmal herzlich. Und... hey, also... eine Méa neugierig machen, also das ist... uiiiiiiiiii, jetzt will ich aber den Post sehen :)) Mein Krönlein kommt auf etwas frisch Geschlüpftes?? Neugier!
      Na, da bin ich nu gespannt - mach mal schnell ;))
      Dicken Drücker, die Méa

      Löschen
  21. Wunderschön♥ Einzigartig♥ Königlich ♥
    liebe Grüße von Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Katja, einen königlichen Drücker zurück, vielen Dank, die Méa

      Löschen
  22. Liebe Mea , der Waschtisch ist aber auch ein aussergewöhnlich schöner mit den Verzierungen , so einen habe ich noch nie gesehen und das ihr dann auch noch das Glück hattet ein passendes Becken zu finden und diese Wasserhähne , traumhaft schön . So fügt sich mit der Zeit alles zuamen..
    Dicken Drücker Nadja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, allerdings sind solch alte Hähne auch gaaanz schön umständlich, und man bekommt sie nie wirklich dicht - ein wenig sabbern die immer :))
      Deine traumhaften Kerkestager sind wieder heile - habe alle großen "Auas" mit meiner Zauberpaste verarztet und das gebrochene Hälslein des großen, das da jemand so brutal schief aufsetzte, das habe ich ein wenig "gerade-modelliert". Das dunkle Gegrimmel ist fast trocken, danach kanns losgehen. Freu mich schon - solch schöne Teile :))
      Diiicken Drücker, ich leg jetzt los, die Méa

      Löschen
  23. Liebe Mea,
    der Waschtisch ist einfach ein Traum. Welch ein Glück, dass ihr so einen verständnisvollen Fachmann gefunden hat, der eure Vision in die Tat umgesetzt hat! In euer Badezimmer passt er natürlich perfekt - ich lieeeebe eure Wanne mit dem Lüster darüber, perfekt für ein königliches Schaumbad..
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Katharina, wie schön, dass Du mich hier besuchst. Und ja, ab Herbst gibt es da Aleppo-Schaumbäder :))) bei Kerzenschein :))
      Alles Liebe, die Méa

      Löschen
  24. Liebe Mea,
    gibt es diesen tollen Waschtisch noch zu erwerben? Bitte um Feedback auf erhan@atelier-koeln.de
    L.G.
    Erhan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Erhan, dieser Waschtisch ist ein sehr sehr schweres Gusseisenteil, das wir vor Jahren erwarben, und hat nix mit diesen wackelig schrägen Reproduktionen zu tun, der ist ein Einzelstück aus alter Zeit- in meinem Post schrieb ich auch, was ich damit tat. Ich richtete ihn für uns selbst her und verkaufe den auch nicht, ist ja nun bei uns selbst eingebaut.
      Du kriegst allerdings schöne alte Stücke bei 123, aber Warnung: Der Einbau ist s...teuer... oiii
      So, und nu gucke ich mal in Deine Atelier... Die Méa

      Löschen