Sonntag, Oktober 18, 2015

Trumeau - ein Kaminspiegel

Ich mach mir die Welt... Doch so einfach ist es nicht


Dutzi-Dutzi-Dei-Dei... wir konnten´s nicht mehr sehen!!!
Und nachdem wir so ein schönes Daybed gemacht hatten, Ihr ahnt es - passte das hier unten nun so gar nicht mehr.
Ja, eins führt da zum anderen, wenn man einmal anfängt, und dann artet es in Arbeit aus.


Ja, so aaaaartig. Platt und blass. Irgendwie schal. Da halfen Blümeleins auch nicht weiter.
Auch dem König ist sowas ja immer viiiiel zu artig - obwohl er mir oft zu artig ist.
Und so müssen wir uns wohl gegenseitig ein wenig kicken... so in aller Freundschaft, nä?
Damit das Leben wieder die Korken knallen lässt :))!
Denn wir Königs sind verrückt (= noch lebendig), ja, und das ist guuut so, wollen ja ein wenig weiter dahin, was wir immer so anschmachten und wie wir uns eigentlich wirklich fühlen.

Ja, was ist passiert? Die Hormone? Na, dann nix wie her damit ;)!
Ob das die Wechseljahre sind?
Kommen die nun und sehen bei mir so aus? Na, da hab ich nichts dagegen!

Aber ich denke, an allem haben nicht wenig auch liebe Freunde und Freundinnen Anteil -
vor allem auch die mit unbequemer und so hilfreicher Kritik und liebevollen Tritten in den Allerwertesten der Méa.
"NU MACH DOCH MAL, das soll´s schon sein? Na, sag mal...", und "NA, DAS KANNSTE ABA BESSER!"
"Wieso kannste det nich machen??? Würd ich mir ´n EI drauf braten! Mach ruhig, looos, und schööön morbide!"
"Wat versteckste Dich denn immer noch so? Komm da mal RAUS!"
"Viel zu banal! Wieso traust Du Dich nicht?" "Wo bitte ist denn da der Kontrast, von dem Du gesprochen hast? Also Méa, das bist doch gar noch nicht Du."
"Ahhh ja, Rückfall? Du wolltest es doch krachen lassen...? Und nun DAS?"
"Oh, Du machst uns solch eine Freude, wenn Du loslegst! Ja, ja, mach mal! Ist doch herrlich, ruhig noch mehr! Ist doch gerade gut!"
Und auch der König, der nach etlichen arbeitsreichen Versuchen, die wir verwarfen, sagt (unter gewissem Knurren): 
"Na, man muss das eben als Prozess sehen! Da war gar nichts umsonst - aber so will ich das nicht mehr, so mit der alten Lösung. Ne! Jetzt haben wir schon angefangen, nun muss ganz anders, aber zurück ist nicht mehr!"

Also ran!

Erst einmal runter mit dem Gedönz auf dem Kamin - und dabei habe ich sogleich so etwas Schönes freigelegt!
Ich liebe den Ruß dort, der durch Ritzen kroch und zeigt, dass dieser Kamin auch Feuer kennt.
(Von Klosterkerzen allerdings nur, der Schacht bleibt zu, der zieht so, und ich mag das nicht, so offen.)


Das Zinkfries ist nun ab. Es war ohnehin nur auf den Spiegel aufgesteckt.


Und dann waren wir auf dem Holzweg. Im wahrsten Sinne des Wortes.
Eigentlich haben wir das so schön gedacht und gemacht.




Doch es passte nicht!
Das war vielleicht frustrierend! 
Wir hatten uns solche Mühe gegeben -
einige Stunden gingen drauf (in denen wir hätten was anderes machen sollen und müssen...)

Doch was war falsch?
Ich strich alles an - patinierte es guuut. Trotzdem nix.
NEIN. Ein klares NEIN.
DAS war es einfach nicht. Es fühlte sich falsch an, gehunzt, gebastelt, so... einfach NEIN.

Ich versuchte, die Form zu verbessern. Das mache ich gerne über Fotoshop, denn so komme ich zu einem Blick von außen. Habe da mal schlampig gearbeitet, und heraus kam eine Gewissheit...
  

So nicht - egal, wie wir das verändern! Es musste ganz anders.

Und ich guckte bei einer meiner Lieblingsinspirations-Ladies,
das mache ich immer, wenn ich ratlos bin.
BUMM.
Da wusste ich es. Ja, es lag am Spiegel.
Das hier unten war eine ganz andere Welt.
Also nicht dieser Spiegel, der wäre gar nix für mich,
aber die Wirkung!

Elise Valdorcia via tumblr

Einigermaßen frustriert rummelten wir schließlich das alte Zinkfries wieder hin :(
König und Sohn konnten das Teil schon nicht mehr SEHEN!

Nun war guter Rat teuer.
Wir hatten hier nur noch den Weihnachtsspiegel, der da zum Bearbeiten herumhing... Genannt "Goldi".


Einige, die meinen Blog regelmäßig lesen, wissen vielleicht noch, wie wir den im Sommer von einem ganz zauberhaften Händler erwarben

Ja, da hing er unscheinbar in der Ecke...
Doch was sollten wir mit Goldi bitte anfangen?
Und, ach Du je, als wir den hinhielten, oiii, neeeeeee, der war ja viel zu überladen!
NOCH mehr Kringel und Ornamentik, und ich wollte doch eigentlich weniger!
Und güüülden. Golden, meine ich.
Das Ornament auch eher... nüja, ne, also ehrlich... geht gaar nicht.
Auch wenn der Spiegel wirklich uralt ist, und die Kratzer darauf auch...


Ging aber dann doch.
Ja! Wirklich!
Ich musste wohl nur endlich ´rausfinden, WIE.
Denn wenn schon Tüddeldei, dann bitte gekonnt!
Und wir hatten den nun mal!

Hierzu muss ich bekennen:
Die Teile hier sind alle nicht so ganz das, was ich mir wirklich vorgestellt habe.
Bei weitem nicht.
Doch für das, was ich mir da vorstelle - bräuchten wir echt ´nen Lottogewinn!
Und selbst, wenn wir Geld für weitere Verrücktheiten hätten -
schließlich gibt es wirklich Arme, auch hier im Land, und so reicht das wohl locker, was wir haben -
sprich, Nathans nun ausgedientes Bett als daybed auf den letzten Posts - oder eben Goldi).


Nun, ich würde zaubern, beschloss ich daher.
DAS würde der Kamin-Spiegel werden.

So legte ich los.
Und spann herum.

Jaja, er war ja doch schon immer weiß gewesen,
nur so viel ist über all die Jahre, die Jahrhunderte, abgeblättert, n´est-ce pas?
Nicht?
DOCH!
Ach, ich mache einfach, dass es so war! Basta!
Denn ich wollte, dass es so war ;)
Ich bin die Méa, ich verändere einfach auch die Vergangenheit, dachte ich mir, hahaaah!

Und so... Schrittchen um Schrittchen...

 



... patinierte die unerschrockene Patineuse sich voran.


Ich missbrauchte eine Kerze, indem ich Wachs und Ruß mit einarbeitete...
Auch mit einem Hauch Ocker arbeitete ich, damit es älter und nicht so kalt wirkte...


Ich orientierte mich dabei wie immer an einem echten alten Teil.
Das finde ich ganz wichtig.
Sonst sieht es nur wie verschmiert aus...

Guckt mal dieses antike Kerlchen. Scharf umgrenzte Flächen, ja, die wollte ich auch.

 

Und schließlich war es gut:




Doch... Verflixt!
ES GEFIEL MIR IMMER NOCH NICHT!!! OIIIIIIIIIIIIIIIIIIII!!!!!

Zumindest hatte ich die Wand darunter sensationell berußt, ne?
Und patiniert.
Mit ´nem pittoresken Fleckchen in Himbeertouch.


Ach, doch ich wusste es ja ohnehin.
Es lag am Ornament. Trotz geglückter Patina.
Wieder nichts?
Ich aber machte jetzt nicht mehr Halt.
Oh nein, ICH nicht mehr!
Und während ich hoffentlich ungehört mein Pippi-Langstrumpf-Liedchen sang...

Zwei mal drei macht vier,
widewidewitt, und drei macht neune,
ich mach mir die Welt,
widewide wie sie mir gefällt!
hej, Méa Kurzstrumpf, ...
die macht, was ihr gefällt!

... da passierte es!
Ich machte etwas Spielerisches.
Gar nicht ernst gemeint zunächst,
als ich ein Teilchen oben andrahtete, das hier immer herumlag...
Doch DAS war es dann!

Tataaaaaaaa!!!!!!!!!!! Darf ich vorstellen?
Die Lösung der Lösungen :)
ENDLICH.

Ja, frau kann einfach nie genug Fragmente im Haus haben, sag ich´s doch immer...
Und mit Zaubermasse merkt keiner, dass das nicht schon immer so war.







Naaaa? Wollt Ihr nochmal gucken?
Ich finde das ja königlich.


VORHER                                                                                  NACHHER



Jaaaaaaaaaaaaahhh, soooo maaaag ich das!
Ich bin eine Elise Valdorcia im Taschenformat!

Ach, was war ich danach vor Freude zu nichts mehr zu gebrauchen!
Das ist dann so ein Tag, da gibt es auch hier im gesunden Haushalt... Pizza, hahaha

Katerlein pläsiert es sehr; er philosophiert hier nun gerne.


Hach, und nochmal...


VORHER                                           -                                         NACHHER







Was demnächst übrigens mit dem Kamin unten geschieht... ist eine andere Geschichte.

Seid schön unartig,
Eure Méa

Post Scriptum:
Eine mail an mich vom König himself:
"Hochlauchwohlst geborene Majestät,
wir gratulieren niedertänigst zur Geburt Ihres höchstgelungenen Werkes!"

Na, wenn das nix ist :)!

TROTZ SORGFÄLTIGER INHALTLICHER KONTROLLE ÜBERNEHME ICH KEINE HAFTUNG FÜR DIE INHALTE EXTERNER LINKS, DIE IN MEINEM BLOG ZUGÄNGIG SIND. 
FÜR DEN INHALT DER VERLINKTEN SEITEN SIND AUSSCHLIESSLICH DEREN BETREIBER VERANTWORTLICH.
*
AUCH MÖCHTE ICH ANMERKEN, DASS ALLE DESIGNS - auch der Skulpturen und Skulptürchen!, BILDER, TEXTE UND GRAFIKEN, SOFERN NICHT ANDERS GEKENNZEICHNET, MEIN EIGENTUM SIND 
UND SOMIT URHEBERRECHTLICH GESCHÜTZT. 
DIESE DÜRFEN NICHT OHNE MEINE AUSDRÜCKLICHE ERLAUBNIS KOPIERT ODER WEITERVERWENDET WERDEN.

Kommentare:

  1. Elise Valdorcia in pocket format! You are too funny, Méa!!! I adore her work. Isn't it fun how we are drawn to the same beauty? Goldi was a good start. Your finish amazing. But YOUR finishing touch made it your one-of-a-kind piece of art. Truly beautiful. Love the round lines with your new bed. Bravo, Méa. Take a bow.
    xoxo,
    Lin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lin, thank you so much :) Oh, it is like a new start in me, a LOT has to change, and a LOT has to be done.
      I wish you cosy hours og feelings so well - take a sweet hug from me, your friend Méa

      Löschen
  2. Liebe liebe Mea, was für eine Geburt grins....aber auch das wahnsinnig Amazing was da rausgekommen ist grins....irreee...nun passt tatsächlich kamin nicht hin grins....bin gespannt was passiert!!!!

    Deine Justys

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Kamin schon, doch nicht das Gusseisenteil (ist ja auch englisch und nicht französisch) - wir werden einen gaaaaanz anderen Kamin machen - also unten. Als wir es im Foto zusammengebastelt hatten, um mal zu gucken, wie das wird, hab ich einen Schrei losgelassen (den Hobbel mit gelangweiltem Gähnen quittierte) und mich derart gefreut, dass ich fast geplatzt bin. Thomas hat Urlaub nach dem shoooooting, wir hauen hier den Meisel, ich sags Dir... :))))
      Knuuuutscher, Du Süße, Deine Méa

      Löschen
  3. liebe mea
    du bist mit abstand die geilste pipipatineuse von da bis nach frankreich und wieder zurück. ich hab mich gebogen vor lachen und vor allem vor lauter staunen. du bist wahrlich eine morbide, sexy, verrückte und kreative königin. das ergebnis ist tatsächlich nur geil. echt jetzt. der hammer. der spiegel sieht sowas von uralt aus. wann kommt der fußboden dran?
    obwohl ich das absolute gegenteil bin, lieb ich deinen style. doch werde ich mein tüdeldütüdeldei nicht aufgeben (einmal tussi, immer tussi)
    du bist spitze, spitzer am spitzesten!!!
    bussi deine schnörkel(tussi) kuni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nö, blooooß nicht die Kuni aufgeben, neiiiiiien, das ist doch gerade das Schöne. Wir sind sooooo gleich - mit Hingabe nämlich das leben, was WIR mögen. Lauter Individuen.
      Ist sooo schööööööööööööööön. Ja, lass uns STARK sein, so ist´s richtig.
      Einen ganz lieben Drücker der Oberschnölrkselina, wie schön, dass Du hier warst, Deine Méa

      Löschen
  4. Hihihi Mea-Kurzstrumpf ich lach mich weg.
    Göttlich... aber ernsthaft was du da wieder gezaubert hast...toll. Der Spiegel passt genau da hin, der ist irgendwie genau für diese Ecke gemacht, er wollte eben nur noch zu neuem Glanz erweckt werden.
    Ja du hast recht, wir machen uns die Welt wie sie uns gefällt, denn die Welt soll sich gefälligst nach uns richten, wir sind nämlich Göttinnen ,einige mit Gummistiefeln und andere mit kurzen Strümpfen,
    Ich drück dich... deine Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :)) Jaaaa, hab doch nicht so lange Beine, da sind die doofen Strumpfhosen immer zu lang (und ziiiiiiehhhh hoch, hahaha). Doch eine Göttin stört des nicht, habe schließlich nen langen Rücken dafür :)))
      Hihi, einen fröhlichen Drücker, bei Euch ist es nun sicher sehr stimmungsvoll und urig :)) Hab es zauberfein, Deine Méa

      Löschen
  5. Hallo Mea was du wieder schönes gezaubert hast.Traumhaft ,mir kommen die richtigen Ideen auch immer wenn ich mitten in der Arbeit stecke.Lach immer wenn ich was fertig habe und ein Foto mache,liegt Minzi auch dort;)Bin gespannt was als nächstes kommt.Lg Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Elke, ohhh, noch so manches, wir waren soooo fleissig. Als nächstes kommt eine neue Errungenschaft, etwas auf Rädern, jou :)) Und so einiges mit Schwingen :)
      Hab viele kuschelige Stunden, Danke für´s Hiersein, Deine Méa

      Löschen
  6. Antworten
    1. Uiii, und nu isses im Flohmarktgedöns gelandet. Bist Du sicher, das ist schon seeeehr shabby...

      Löschen
  7. Liebe Méa,
    gerade habe ich noch die Lüsterchen bewundert und jetzt diesen megatollen Spiegel...du toppst dich mit jedem weiteren Post...Mir hat die Ecke ja vorher schon gut gefallen, hätte nicht gedacht, dass es noch besser geht...aber es geht...nur du kannst das! Vielen Dank für diese tollen Inspirationen!!!

    Wünsche dir noch einen schönen Sonntag
    liebe Grüße
    Petra




    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Petralein, ich Daaanke Dir :))) Was für Komplimente - bin ja ganz gerührt. Und hoiii, ich hab da so viel, was da noch kommt - ich sag nur, Méa, die Abreißerin mit dem Meißel in der Hand...
      Jou, wir legen los, das wird hier noch sehr wild :)
      Mal gucken, wahrscheinlich haltet ihr mich dann alle für bekloppt - aber ich MUSSdas tun, denn "Spießerhausen" hat hier nüscht mehr zu suchen :)))
      Herrliche Umtriebe wünsche ich auch Dir, Danke für´s Kommen, Deine Méa

      Löschen
  8. Méa I enjoyed reading this post very much and I will say Eilse Valdorcia would approve and draw inspiration from you. Oftentimes it becomes an emotional experience striving for perfection from your minds creative vision. I hope that sentence translates right. I think this mirror is a "Pop the cork" moment. I love the mirror, you created hauntingly mysterious beauty. Come visit.
    xoxo,
    Vera

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vera, oh, your words!!! The pop the cork moment. YESS!!!! But hohoooooooo, wait, until you see, what came out, hahaha, we are about to knock down something - one of the next posts will show.
      Have a blast, Vera, and OF COURSE I will visit you, as I LOVE your posts - as you know :)) Hugggiiiiies, your friend Méa

      Löschen
  9. Jaja, da haben wir was gemeinsam: Bei mir fangen, glaub ich, auch die Hormone an verrückt zu spielen...ppffttthhh....!! (Duromaticzustände nächtens, jedes einzelne Gelenk schmerzt, ich komm morgens kaum noch raus aus dem Bett, etcpepe...na toll!!) Aber wenn ich dabei so einen Kreativschub "erleide" wie du, dann ist ja alles gut! ;oD
    Der Spiegel sieht jetzt natürlich um WELTEN besser aus als vorher. Ich mag gülden ja auch gar nicht. Dem hast du aber echt was zuliebe getan! Klasse ist er geworden. Extraordinaire, wie der Franzose zu sagen belieben würde! Was mich aber die ganze Zeit beschäftigt: Wo soll die Reise denn schlussendlich hingehen mit eurem Zuhause? Schloss in der Provençe, Landhaus in der Provençe oder doch eher edel-marode Stadtwohnung in Aix-en-Provençe, Salon-de-Provençe oder Vaison-la-Romaine??? Nun, wir werden es erfahren, früher oder später! ;oD
    Avez un soir relaxé, chère madame!
    Bisous, votre Mme Bourdon

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hahaha, Hummele, jaaaaaaaa, wird ALLES drin sein in diesen kleinen Qadratmetern. Warte nur, ich komm mit Abrissméa!!!
      DAS wird noch was. Einiges haben wir hier noch vor :))
      Mme Bourdon, bist schon echt Klasse :)), Daaaaaaaanke für diesen göttlichen Kommi, einen DRÜÜÜÜCKER, Deine Méa

      Löschen
  10. immer wieder faszinierst du mich mit deinen kreativen ideen und sooooo zauberhaft, schönen inszenierungen!
    die email vom könig himself... ein tief seufzendes "hach"! ;-)
    herzlichste grüße & wünsche an dich
    amy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Amylein, ach, ist immer so schön, wenn Du hierher kommst :)) Und Inszenierung, ja, wenn ich myself da lümmle, das ist dann erst eine, hahahaha ;))
      Hab es herrlich übermütig, meine Liebe, Deine Méa, die Dich drückt

      Löschen
  11. Oh Mea, I love, your mirrors, you add a reflective beauty like none other. I am a big fan of Elise Valdorcia, her Cartapesta style hauntingly beautifies a space that draws artist like us into her realm. I aspire to be this wonderful artist, her haunting pieces weigh on me with inspiration to what I create. I see you in her, your art haunts us with breathtaking beauty, and the placement of your mirrors alway inspire looking into the reflection to see its best placement.

    This is an amazing post, I need to now find a good place for my big Rocco French mirror in my main room, now that the armoire has taken its place....I must add this big mirror in my room so I can layer the beauty as you have created for your home.

    Always inspired here with how your hands move gracefully with all you create.

    Xoxo
    Dore

    Thank you for your beautiful comment on my feature.... I will be seen in your country :)

    Xx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dore, I am still flashed by the article - your art was presented soooo perfectly. This is, how it should be :))
      Wish me luck, a shooting is ahead in these rooms as well,
      your friend Méa, hoping for the best here ;)

      Löschen
  12. Liebe Mea,
    wenn ich ganz ehrlich bin, hat mir die Kaminecke ja vorher schon total gut gefallen und ich dachte, was hat sie denn? Aber gut, ich muss dir Recht geben. Sehr gelungen mit dem ovalen Spiegel und sieht wirklich königlich aus! Sehr gelungen! Ich bleibe weiterhin gespannt.
    herzliche Grüße
    Patricia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Uiii, Patricia, und warte erst, bin ja völlig euphorisch, was da noch so wird. Wir werden rigoros, jaja.
      All die Jahre, vielleicht... machen wir mal... Nö, JETZT machen wir.
      DAs wird so schöööön.
      Ach, hab es ganz herbstlich stark und lass Dich gefäääährlich anstecken, hihi, einen frohen Drücker, Deine Méa

      Löschen
  13. Liebe Méa,
    da kann ich mich des Königs Worten nur anschließen. Dem ist nicht hinzuzufügen.
    Perfekt.

    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, Nicole, ja, das war cool, habe mich amüsiert über diese mail von ihm. Er hat richtig gestaunt - es hat ihm dolle gefallen. Aber ich habe mir ja auch solche Mühe gemacht, nachdem er so lange dran arbeitete und es trotzdem nüscht wurde, der Arme
      Na, wir wagen hier noch mehr, komm wiiiiieeddaaaaa, einen Drücker von mir, Deine Méa

      Löschen
  14. Liebe Mea , ich bin auch sehr gespannt was noch folgt , was bleibt was geht ? Der Kamin geht weg ? Nein das glaube ich nicht , ich habe da schon so eine Ahnung , ich glaube er wird morbider , dunkler , passender zum Spiegel patiniert ..das könnte ich mir gut vorstellen :O) Der ovale Spiegel ist super toll geworden , viel schöner als der der zuerst geplant war . Musste ja schon etwas schmunzeln , ich glaube es gibt kein Teil wo du nicht Hand anlegst oder ? Aber das macht es auch so besonders , so einzigartig , Mea-Art halt .
    Dicken Drücker Nadja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nadja, wagemutige Freifrau von und zu Klunkerhausen, ich fühle mich höchselbst geehrt, und jaaaa, ich lege da überall Hand an, hab ja immer was zu määäkeln. :) Oder sollte es heißen, Jägerin des verlorenen Buchtelschatzes??? Ach was, Erbeuterin des schönsten Sackes (sac a perl, hihi) :))
      Nadja, lass und niemals Ruhe geben, Du siehst, es wird wahr! Einen erfurchtsvollen Drücker der genialsten und hartnäckigsten aller Spürnasen, Deine Méa

      Löschen
    2. Hahaha , Mea ich schmeiß mich weg , auf so was kommst nur du : Freifrau von Klunkerhausen nun werd ich auch noch geadelt hihihi ach du meine Güte ich kringel mich hier vor lachen , und kennst du schon den neuen Film : Jägerin des verlorenen Buchtelschatztes ?
      Nein Mea , wir geben niemals auf jeder auf seine Art
      Drück dich ganz lieb zurück und danke ich habe schon lange nicht mehr so herzlich gelacht :O))

      Löschen
  15. Liebe Mea, schon beim Day-Bed dachte ich. Was hat sie nur, es ist dich schon so schön und einzigartig.
    Aber du hast recht, die Kontraste bringen wirklich die Spannung, ohne ist es brav.
    Aber es so echt hinzubekommen, dem Beispiel- Kerlchen gleich, das ist schon eine Kunst.
    Zum Glück habe ich hier noch so viel echte Patina.
    Liebe Grüße und viel Spaß beim Kaminverzaubern, Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Jana :) Wir werden dies alsbaldest umsetzen, doch vorher ist da was dran, was ich seit Einzug hier schon demolieren wollte, hahaha. Oiii, ihr werdet uns für verrückt halten :)
      Ganz ganz liebe Grüße zurück, die Méa

      Löschen
  16. Méa you know how I feel about your world. You have created an enchanted space to live, and it's like reading Cinderella or another fairytale where you can get lost in the looking glass, dream of sparkling glass drops and white beauty. Absolutely perfect.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh Anita, thank you for being here!!! I am so glad, you are still following. But wait and see, there is moooore to come, as the king got crazy just like me :)))
      Hugggiiiieees, miiiiis youuuuu, your friend Méa

      Löschen
  17. Liebste Mea,
    deine Wohnung wird immer mehr romantisch Mystery.. Was kann einem Spiegel besseres passieren als unter deinen Fittichen zu gelangen und einen dunklen Schleier der Vergangenheit zu bekommen. Ich warte nur mehr auf knarrende Dielen, geheimnisvolle Schatten.... Spannung liegt im Raum.
    Du schaffst es, mit Worten und Bildern uns in eine andere Welt eintauchen zulassen und zeigst uns deine kreativen, schrägen Ideen mit einer Begeisterung, die ansteckt.
    Viel Freude beim königlichen Werken und einen kuddlerischen Drücker schickt dir,
    Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ui, Manuela, Mystery, ja, mysteriööös, Mysterium, ach schöööööön, Danke!!! DAS mag ich leiden :)))
      nur mit der Diele will es nicht :( Die knarrt nicht, die knarzt nicht mal, die quietscht und gar nicht gruslig, sondern albern, so kurz und dämlich.
      Und jaaaaa, ich werkel wie verrückt hier, bald kann ich mehr zeigen :))
      Ich knuddel Dich zurück, meine Liebe, und freu mich über Dich und das schöne Wort, deine Méa

      Löschen
  18. Ahhhhh, Mea......I like your style (home) transformation sooooooo much......oh oh oh ohhhhhhhhhh!!!!!!
    But for that to happen, I think it's primarily occurs at heart, then it becomes visible .... very beautiful your world .......veeeeeery....
    Highly personalized style ..... exclusivity .... .... I love !!!! If I would not know, and see your home photo on the Internet.... definitely would say this is the artist's home...
    Best congratulations and still a sunny hug from friends Neringa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Neringale, my wonderful, oiiii, NOW I am flattered. An artists home... hmmmmmmmmmm. I am cajoled... a bit vain? Hm? YESSS, a biiitttttyyyy ;)) Hahaha, you GOT ME!
      Neringa, have a blast, let´s change the worlds, only we can do it :)) Huggggiiiiies to you, wished, you could be here, your friend Méa

      Löschen
    2. Hahahaha:)) You are too self-critical :)) Nooooo it's not cajole, really ... pictures speak louder than me, and it's true.
      I wish you sweet dreams my lovely Mea, Neringa
      .

      Löschen
  19. Obergenial, phantastisch, voller Magie und Poesie, Leichtigkeit und Zauber!
    Ich denk an dich und freue mich sooooo und bin sooooooooo gespannnnnnt auf deine Woche :)))))) Samstag habe ich wieder 9.30 aber vielleicht Käffchen am Sonntag? Hab wundervolle Woche, ich drück dich, deine Freundin Grażyna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiß noch nicht, ob das shooting da vorbei ist, ist ja open end. Ich rühre mich nochmal, alles Liebe, die Méa unter Dampf, hihi

      Löschen
  20. Ihr habt euch wieder selbst übertroffen, liebste Mea..........was für eine unglaubliche Veränderung! Du hast sozusagen das Dunkle ans Licht geholt...........das sieht jetzt soooooooo genial aus, der Spiegel ist einfach Wahnsinn! Ganz besonders spannend finde ich diese einzelnen Schritte, diesen Lernprozess - und der kluge Satz deines Liebsten ist auch mein Leitmotiv: "Man muss das als Prozess sehen, da ist nichts umsonst..........". Und ich bin immer wieder so fasziniert, mit welch unglaublicher Geduld du bei der Sache bist - da wird die Mea zum Terrier, der sich festbeißt :-)...........und das Ergebnis ist mal wieder absolut umwerfend! Dass der Kamin auch noch drankommt hab´ich mir fast gedacht ;-). Auch wenn mein Stil ein anderer ist, freue ich mich so sehr in deine Welt eintauchen zu dürfen.........einfach himmlisch! Ganz viel Freude und Energie beim Weiterwerkeln und ich bin schon so gespannt,

    alles Liebe, bis bald, herzlichst Jade

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebste Jade, hihi, ein Terrier ist nix dagegen ;)) Ich sehe-fühle was, und dann will ich es umsetzen, bis es sich eben so anfühlt. Dann geht´s mir pudelwohlig, und der König mag das sehr, wohin das gerade steuert.
      Ja, der Kamin unten, der wird viiiiel französischer. Das Englische, Gusseiserne muss gehen. Aber vorab kommt ein viiiel wilderes Projekt dran - mit völlig ungewissem Ausgang. Ein bisschen Bammel hab ich davor... Wir machen was kapuuuuutttt, oiiiii.
      Doch erst wird hier fleissig ge-shooootet, hihi, die Woche wird noch aufregend :))
      Einen ganz ganz lieben Knuddel-Drücker, bis ganz bald, Deine Méa

      Löschen
    2. Oh, du machst es spannend, liebste Mea, erstens das Shooting und dann die wilden Projekte???!!!! Aber ich weiß ganz sicher, dass es gelingen wird.........denn wenn dies hier für jemanden zutrifft, dann für dich: "Am Ende wird alles gut, und wenn es nicht gut wird, ist es nicht das Ende." In diesem Sinne gutes Gelingen und

      stay wild ;-), bis bald, herzlichst Jade

      Löschen
  21. Ich staune hier schon wieder Bauklötze liebe Mea....also manchmal müßtest du mich hier sehen:))))Meine Gesichtszüge lam gelegt vor lauter staunen was du da schon wieder gezaubert hast....ooohhhhhh jaaaaaa das ist Magie in meinen Augen....ich liebe diese Veränderungen in deinen Heim und bin echt gespannt wie es weiter geht....
    Ganz liebe Grüße
    Annett

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Annett, das freut mich sehr :) Ich fürchte nur, Du wirst bei einem der nächsten Posts davon überzeugt sein, dass ich nen Sprung in der Schüssel habe. Doch ich muss das tun, all die Jahre sehe ich hier etwas und knurre innerlich, weil es mir so NULL gefällt, es alle Atmosphäre erstickt und die Bilder versaut. Geht Dir das auch so? Dass Du da etwas hast, was Du am liebsten wegretouschieren würdest? Nun denn, bleib bitt mein Gast, dann siehst Du die demnächstige Bescherung. Montag legen wir looooos. Ich werde knipsen :)
      Alles alles Liebe, mach Dir ein schönes kuscheliges Schwanennest am Teich :))) Deine Méa

      Löschen
  22. Liebe Mea
    mir hat es ja vorher schon sehr gut gefallen aber ich bin immer wieder erstaunt wie sich alles bei euch verändert nicht viel aber doch immer wie das I-Tüpfelchen und ich bin sehr gespannt wie es weitergeht wie bei der unendlichen Geschichte ,ihr habt viellleicht einen Elan ja auch so können Wechseljahre sein;... wunderbar)) Morgen kommt bei uns die neue Küche und du wirst sie nicht lieben und ich freu mich schon drauf was du dazu sagen wirst;.))) ich werd jetzt auch gleich den Pinsel in die Hand nehmen und dann putzen..putzen....bis bald und ggl. Grüße...Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hauptsache, man kann herrrrliche Leckereien darin zaubern, dann isse richtig :)) Heute habe ich die letzten Arbeiten abgeschlossen, die seit zwei Monaten nebenher liefen. Ein unglaubliches Gefühl. War ein bisserl viel in letzter Zeit und neue Projekte warten schon. Nun wird erst einmal mit einem lieben Gast und einem Shooting gefeiert, ich freu mich schon!!!
      Viel viel Freude an der neuen Küche, lass uns schööön lebendig bleiben, einen herzlichen Drücker, Deine Méa

      Löschen
  23. Antworten
    1. Wellcome ;) But... Saudiauto??? Why Auto??

      Löschen
    2. Hihi, ein Reinigungsunternehmen in Riyadh? Mit Autoleins habe ich doch so gar nichts am Hut...

      Löschen
  24. Was du machst, wie du schreibst, wie du alles achtest, ich lerne so viel von dir. Vielen Dank! Liebe Grüße Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohhh, Yvonne, sowas Liebes krieg ich hier von Dir geschrieben.
      Fühl Dich ganz lieb umarmt für diese Freude, Deine Méa - Du, und da kümmt noch so einiges, waren schööön schlimm :)))

      Löschen
  25. Elfenzauberhaft ist das meine Süße, und mit welcher Leichtigkeit du mich immer wieder in d/einen Bann ziehst. Yepp, das war guuut nach einem Stresswöchlein wie diesem ;o) Sei umarmt und tu dir was Gutes, dein 11chen *

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaaa, Stresswöchlein auch für uns vorbei, JUPIDUUU, nu wird feste gefeiert, hihi
      Ganz freudigen Drücker und ein liebes Daaanke, dass Du da warst,
      Deine Méa

      Löschen
  26. Obwohl mir die Worte fehlen, wollte ich doch ein paar liebe da lassen! Unglaublich, wie du gezaubert hast!
    Ich bin so gespannt, wie es bei Euch im Königreich weitergeht und freue mich so an Deinen zauberhaften Bildern und deinen Geschichten.
    Ganz liebe Grüße
    Evelyn

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, dass Du mir liebe Worte schenkst :)) Liebe Evelyn, es wird schön weitergehen, freue mich auf Dich,
      hab es herbstkuschelig, Deine Méa

      Löschen
  27. Oh Mea, I love your mirrors! I never leave here without being inspired... Your hands are magical.
    blessings,
    Penny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohhhh, thank you Penny - and in the next post: Mooooore mirrors and creations, yeiii!!! We have been so diligent... Please come again :)
      Huuuggggiiies to you, have it cuddely, your friend Méa

      Löschen