Freitag, September 19, 2014

Ornamente an Möbeln eingefügt - Der majestätisch provencalische Kleiderschrank...

Add Drama to it, sprach der Künstler ;)




Ich wollte nicht einfach ´nen Kleiderschrank. Nö. Ich hatte zwar einen netten aus Holz, so einen antiken Klassiker, aber den würde ich verkaufen, das wusste ich damals schon. 
Es war eben nicht DAS. Und außerdem brauchten wir ja schließlich beide einen Schrank.
Mir schwebte da ein königlicher Doppelschrank vor. Links royale Königinnenroben, rechts des Königs heere Ausrüstung.
Königinnen können nämlich auch seeehr anspruchsvoll sein. Ich mag ja meist das Einfache - ganz einfach, ja. Eigentlich schon.
Aber ich... war infiziert worden. Kann also gar nichts dafür.
Und das kam so:

Der Schrank der Shabby-Chic-Ikone Rachel Ashwell gefiel mir sehr. Auf Anhieb. In seiner ehrlich getischlerten Holz-Machart. Aber es zeigte mir auch auf, dass eine Doppelschranklösung nicht so gut käme - denn das wäre zu wuchtig.
Eigentlich.
Das "Oben" und das "Unten" aber hatte es mir angetan.
Ja, dachte ich mir, das hatte sowas, und das war nicht das Übliche. Doch die Holztüren waren mir eben zu... naja, ich weiß nicht. Zu plump irgendwie..., zu wuchtig für mein spezielles Vorhaben, einen Doppelschrank zu kreieren. Das mit den Schiebentüren würde außerdem zuviel Tiefe des Schrankes beanspruchen, die wir nicht hatten.

Die beiden Bilder sind aus Rachels Buch

Aber oben und unten, yess...



Dann aber kam dieses Bild hier weiter unten!
Und dies ließ den anderen Schrank nur noch in eben den "Oben"- und "Unten"-Elementen zurück...
Seht Euch das nur mal an!! 

Ein Mitglied der Band Bad Company wohnt hier übrigens mit seiner Family, Drummer Simon Kirk, das Bild ist aus einer französischen Zeitschrift. 
Ganz gefährlich, mich die lesen zu lassen - seeeehr gefährlich, wie Ihr gleich sehen werdet!!
Da hatten die doch glatt in ihrer victorianischen (meine absolute Lieblingsepoche, hmmmmm) Villa doch glatt diese alten hohen Türen! Künstlers eben, nich?
Häusschen wurde später übrigens für schlappe 11,5 Milliönchen angeboten... häm... Naja, Long Island eben.

Die Lorraine Kirke, die Lady des Hauses und Mutter vierer Kinder ist Mode- Designerin; sie macht auch schon mal erfolgreich im Interior-Sektor - 
und die hat diese Türen natürlich gelassen!
An Scharnieren zusammengehalten, das ist ganz raffiniert. Der Lack schon so alt, dass er pittoresk abgeblättert ist! 
Na, wenn das kein Kunstwerk der Zeit ist!

Ein fassungsloses "Wow" kam relativ unköniglich von meiner Seite... dann reifte in mir der Entschluss - 
SOWAS und NIX anderes wollte ich auch haben!!! 
Dem König ging es original nicht anders. Das waren unsere Schranktüren. Und sie mussten genau so aufgehen!!!


Hier noch einmal eine der Türen:


Der Entschluss war da. Das würde UNSER Schrank werden - die Kombination aus beidem.
Doch... Wir hatten diese Türen nun einmal nicht! Sowas kriegt Normalmensch nicht, auch wenn er Königs ist!
Klauen konnten wir die auch nicht, das Haus des Stars lag in den Hamptons, hihi
Ja, wie kämen wir an SOWAS???

Und anfertigen lassen? Die Bögen gehen nur mit Fräse und so einer speziellen Schablone...
Tischler sind nun einmal (zu Recht!) teuer. Sie haben zudem sowas wie unsere Hirngespinstchen nun wirklich nicht nötig, wollen lukrative und vor allem große Aufträge.
Wir mussten also einen Tischler finden, der experimentierfreudig und nicht nur Profit machen wollte. Zudem einen, den man überreden konnte, mit uns zusammenzuarbeiten, sprich, uns einen Rohling zu liefern, den wir dann selbst weiterbearbeiten konnten. 
Was soll ich Euch sagen, wir fanden ihn. Sogar auf Anhieb. Einen, der richtig was kann und mit Freude und Stolz bei seiner Arbeit ist.

Der Rohling des Doppelschrankes dann war genauso, wie wir ihn haben wollten - die Bögen aber hatte der Tischler leicht geändert. 
Er hatte da noch eine Schablone, sonst wäre es teurer gekommen...
Nun gut, damit konnte ich leben. 
Konnte ich?
War das victorianisch? 
Nö :((
Nun ja, dachte ich mir, ich könnte den Bögen ja auch auf andere Art Schwung und Drama verleihen;), denn so fand ich sie zu brav - 
und das passt nicht zur wilden Königin, die doch das Dramatische so liebt. 
Überhöhte "victorianische" Bögen mag ich eben lieber.

Ne, natürlich konnte die Méa damit NICHT leben, war ja klar.

Also, hier musste einmal mehr ein rettender Einfall her.



Irgendwie wusste ich ohnehin gleich, was der Schrank brauchte. Mehr Provence ;))
Und modelliert habe ich ja immer schon gerne - mit dem Dremel waren auch schnell die "Bettchen" (passgenaue Vertiefungen) für meine selbst entworfenen Ornamente eingeschnitzt. Das hatte ich schnell bewerkstelligt.
Die Zierden wurden dann nur noch eingefügt.



Die Beschläge zum Aufziehen haben wir übrigens aus dem Baumarkt. Einst gegrimmelt, ist heute aus dem Messing Silber geworden (Gott sei Dank)



Hier meine Entwürfe für die Ornamente. 
Vielleicht mag ja jemand ein wenig selbst versuchen - nur zu.
Ihr könnt es rauskopieren und dann beliebig vergrößern oder verkleinern.




Da die "Schablonen" hinter Klarsichtfolie sind, ging das richtig gut.
Ich formte sozusagen die Ornamente auf eben dieser Folie mit meinen Entwürfen darin, die vor mir auf dem Tisch lag.
Will heißen, Masse (z.B. Modelliermasse) auflegen und plastisch nachformen. So habt Ihr immer die gleiche und vor allem die richtige Größe und den exakten Umriss. Ich hab die Stücke dann immer ein wenig angehoben und gespitzt, ob ich die Form auch im Detail richtig habe, da man das Bild ja Stück für Stück zumodelliert.

So wie hier:



Diese Schablonen habe ich dann auch als Vorlage verwendet, um die Vertiefungen, also die Bettchen für die Ornamente, passgenau ins Holz zu dremeln.


Das Patinieren der Scheiben aber - Ohoooo, das ist ein eigenes Kapitelchen!
Ich wollte das ja wie diese französischen Caféhaus-Türen auf dem Foto, n´est-ce pas??
Ein wenig blickdichter allerdings, damit man die Klamotten nicht so sähe.
Der Effekt war einfach nachgemacht. Ich schnappte mir als "Stempel" eine schnöde, geknüllerte Plastiktüte ohne Aufdruck (! Kann sich schließlich lösen und mit dem Lack vermischen) und tupfte den Lack damit auf.
Klappte im Handumdrehen. Perfekt. 
Ein wenig wie Himmelswolken, findet Ihr nicht?
Man kann, wenn man im Bettchen liegt, vor allem bei Kerzenschein darin alles mögliche erkennen.

Nur von innen, oh, da war diese Prozedur wirklich nicht so schön. Schließlich musste ich ja die Türen hierzu schließen. Ihr versteht?
Méa also IM Schrank mit den Lackdämpfen eingesperrt, oiiii!
Immer wieder raus, Luft holen, beziehungsweise nach Luft schnappen wie ein Fisch auf dem Trockenen, Luft anhalten, wieder rein, Türen zu, tapfer tupfen. Nicht sehr königinnen-artgerecht! 
Am Abend war der Schrank dann fertig, und ich... ebenso.



Aber die Mühen sind heute fast vergessen, wir haben unseren Doppelschrank. 
Viel Platz, ohne dass das Teil zu wuchtig wirkt, und nicht etwa zwei einzelne Schränke. Durch das Glas erhielt das Riesenkerlchen eine grandiose Leichtigkeit.

Und guckt mal - so geht das auf! Jahaaa - ist eben bei Königs alles anders ;))
Die schweren Türen hängen nämlich an einem sogenannten Topfband, einer Führungs- und Trageschiene, die genau das Aufklappen möglich macht, wie ich es auf diesem Bild der Originaltüren gesehen hatte:

Ihr wisst nun ebenso, warum dieser Post länger als üblich brauchte - musste den Schrank erst mal aufräumen, hahaha. Ich sage es ja, wir haben Personalmangel ;)
Und ganz mache ich den jetzt auch gaaar nicht auf, hihi, privat ;))


Wer nun aber doch glatt denkt, bei mir im Schranke unten Pelz gesichtet zu haben - MITNICHTEN! Vegetarisch-königliches Ehrenwort.
Zumindest ist "das da unten" im Schrank kein unbelebtes Pelzchen, hihi, kein Stück eines Pelzmantels, sondern ein kleiner frecher Besucher...


... der, sobald man vergisst, die Türen zu schließen... Na, Ihr seht ja selbst ;))) Schnüff-schnüff...
Hobbit ist nämlich so üüüberhaupt nicht neugierig.


Ja, nun haben wir unseren Schrank, auch wenn der diesmal ein wenig sehr abgekupfert ist.
Aber das darf die Königin auch mal - frau muss schließlich das Rad nicht ständig neu erfinden, nüchwahr???
Oder was meint Ihr?




Und hiermit habe ich es gelüftet, das kleine Geheimnis um unseren Kleiderschrank. 
Ist ja nicht mal eben nur ein Kleiderschrank. 

Die Türen sind natürlich so gewesen, die stammen aus einem alten Café in Frankreich, ist ja wohl klar, oder einem Wintergarten in den Hamptons? Und... und eine Zeit lang war der Doppelschrank in einer Boutique in der Provence gestanden ;), oder war es in einem superedlen Geschäft in Paris...

Jaja... wer´s glaubt...


Alles Liebe von Eurer Méa,

der Geschichtenerzählerin mit der Plastiktüte im Schrank.


Nachtrag: Was ich demnächst noch ausmerze, sind die Innenlösungen des Schrankes vom großen Schweden, die mag ich nicht, und da hat mich die Gina von Da.GinaVintage auf eine geniale Idee gebracht - ich sage nur, Koffer zerschneiden!!
Klickt mal hier, falls Ihr´s nicht ohnehin schon gesehen habt, das lohnt sich!!

Außerdem fand ich noch mehr über Lorraine Kirke, da könnt ihr hier klicken. Und auch hier.  
Und vor allem hier.

TROTZ SORGFÄLTIGER INHALTLICHER KONTROLLE ÜBERNEHME ICH KEINE HAFTUNG FÜR
DIE INHALTE EXTERNER LINKS, DIE IN MEINEM BLOG ZUGÄNGIG SIND. FÜR DEN INHALT
DER VERLINKTEN SEITEN SIND AUSSCHLIESSLICH DEREN BETREIBER VERANTWORTLICH.
AUCH MÖCHTE ICH ANMERKEN, DASS ALLE DESIGNS, BILDER, TEXTE UND GRAFIKEN, SOFERN NICHT ANDERS GEKENNZEICHNET, MEIN EIGENTUM SIND UND SOMIT URHEBERRECHTLICH GESCHÜTZT. DIESE DÜRFEN NICHT OHNE MEINE AUSDRÜCKLICHE ERLAUBNIS KOPIERT ODER WEITERVERWENDET WERDEN.

Kommentare:

  1. Hallo Mea.....super schön geworden!!!!! Ich versteh nur nicht ganz, warum du im Schrank gestanden bist und getupft hast.....ahhhhh......weil die Türen beim öffnen sich zuklappen oder????
    Alles klar :o)
    Du hast immer Einfälle.....wie eine Kuh Ausfälle.....würde man bei uns sagen *g*
    Ist aber schon ein Schmuckstück geworden.....ich mach es mal wie Hobbit......bin im Schrank zu finden *g*

    Alles Liebe und ein schönes Wochenende!!!!!!!!!!!!!!!!

    Sigrid.....die im Schrank hockt :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sigrid, werde sogleich enteilen, Dich im Schrank zu besuchen :) Einen Tee???
      Hihi, auch Dir ein fulminantes Wochenende, doch dafür bist Du doch ohnehin die Garantie :)
      Freu mich auf weitere Treffen in Schränken, deine Méa

      Löschen
  2. jaaa...und gleich noch eine Vorlage für die Ornamente, genial.

    Vielen lieben Dank
    Deine Bewunderin :-))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Yess, Viola, aber so was von gerne doch :))) Diiiicken Drücker, ich mach dann mal weiter, bin immer noch an Deinen Krönelis :)))
      Deine Méa

      Löschen
    2. Uiiiiiiiiiiiiiiiiiii, und ich hab ja jetzt erst gesehen, dass ich da ein Geshenklein drin habe im Päckchen :)))))))) DAAAAAAAAAAAAAANKE, Du Liebe :)) Ich freu mich!!!!
      Dicken Danke-Schön-Drücker an Dich :)))

      Löschen
  3. Da fehlen mir gerade die Worte. ...beim Anblick dieses Traumschranks....oooooohhhh!
    Er ist ganz und gar königlich und ohne jeglichen Zweifel ein wahres Schmuckstück.
    Klar so ein zauberhaftes Versteck liebt auch der Kater und macht es sich gerne darin gemütlich. Kann ich nur zu gut verstehen :-)
    Beneide sehr deine Kreativität und dein Talent.
    Freue mich immer wieder auf deine Post. ...sie sind ja so wunderbar himmlisch schön!
    Wünsche dir traumhafte Herbsttage
    ~ Susanne~

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ui, Susanne, wie schön, ja, fühl Dich wohl hier bei mir :))
      Sagst mir so liebe Sachen :))) Bin gerade an neuen Krönchen, diesmal habe ich mich an große bzw. größere getraut.
      Ganz lieben Freuden-Drücker, die Méa

      Löschen
  4. Hiiiilfeeeee, der Schrank haut mich jetzt aber um, der ist sooo schön. Doppelt schön, weil er genau so von Dir gestaltet wurde, ein wahres Traumstück. Würdig eines königlichen Boudoirs;-)
    Toll, dass Du noch die Links eingestellt hast. Nicht nur weil die Bilder so inspirierend sind, oh nein, ich habe da tatsächlich eine praktische und erst noch schöne Idee für unser Bücherstauraumproblem gefunden habe. Genau so ein Bücherbrett neben unserem Essbereich Richtung Küche werde ich anbringen, gaaaanz ähnlich wie auf den Bildern;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ha! Wie genial ist das denn??? Freu mich für Dich. Bin ja auch immer wieder auf der Suche, finde eben nicht alles in mir drin, hihi, gucke hier und gucke da...
      Ganz großen Dani-Drücker, Deine Méa, die sich immer wieder über Deine Besuche freut.

      Löschen
  5. Méa, I must ask you again if I may PIN your photos to Pinterest......I am in quite a hurry to run off to work this morning, AND I WILL BE BACK to look at this INCREDIBLE display of your art. You have to have thte most beautiful home I've seen.

    Please let me know if I have your permission to PIN some photos. I LOVE YOUR HOME! Anita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. But Yesss, Anita, my Dear, pin it, I am flattered, that you like my home so much. As I know, yours is quite a palais :))
      My wonderful, have a marvellous day, Méa

      Löschen
  6. Was hast Du da wieder gezaubert,so ein Königlicherschrank,für die
    Königlicherobe :)))))
    Da möchte ich mich doch gerne zu euch setzen mit einer Tasse
    Jasmin - Tee wenn noch ein Plätzchen frei ist.

    Einen sonnigen Drücker für dich

    Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moooonika, IMMER! Habe das Bettchen schon vorgemerkt und freue mich auf Dich :)))
      Jasmin-Tee wie immer zur Stelle - dicken Drücker und ein Küsschen von Deiner Méa

      Löschen
  7. Liebe Mea,
    bin nur mal auf nen Sprung bei dir vorbei und habe nur die Bilder "geguckt". Wir sind nämlich auf dem Sprung....mein Mann und ich haben ein kinderfreies Wochenende und verreisen deshalb bis Sonntag und da soll es gleich los gehen. Deshalb heut nur: WOW, was für ein Schrank...die Ornamente sie göttlich und die Türgriffe der Wahnsinn und dann noch der Haken an der Seite... Mea, dieser Schrank ist toll und passend für deine oder eure königliche Garderobe.
    Sei ganz lieb gegrüße von Stine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jou, Stinchen, und nu genieß mal, das muss man/frau nutzen :)))) Und ich schmeiss mich an 22mm Krönlein :)
      Freudenknuffel, die Méa

      Löschen
  8. Méa, this takes my breath away! Absolutely stunning.

    Are you familiar with the fairy tale artist, Arthur Rackham? If not, you can see some of his work here:
    http://rackham.artpassions.net/

    Your home looks like his art come to life. I am in love with all you do!

    xoxo,
    Lin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wow, Lin, thank you so much!! I will immediately check it out - ohhh, thank you,
      Biiiig huggies from Méa :)) XoXO

      Löschen
  9. Liebe Mea,
    der Schrank ist grandios geworden!!!!!!!!!!
    Man fühlt sich in vergangene Zeiten versetzt .Die Liebe zum Detail spürt man in jeder Ecke deines wunderschönen Reiches.
    Einen Knicks vor deinem Einfallsreichtum.
    Ein schönes Wochenende mit deinen Lieben
    Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Manuela, danke Dir so :)) Ja, den konnte man aber doch wirklich nicht so lassen, so brav, nich? Jetzt ist er irgendwie ... verwegen, hihi
      Passt besser zur schliiiimmen Méa, dicken verwegenen Drücker an Dich :))

      Löschen
  10. Oh wow Mea! Du schreibst auch noch Romane? :-O Wundert mich zwar irgendwie gar nicht aber ich bin beeindruckt! :-D Woooow! Den werde ich lesen! Aber ich habe hohe Ansprüche also streng dich an. ;-)
    Liebe Grüße,
    Alice ♡

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jahaaa, Riesenwälzer, auch ziemlich böse, auch einen Thriller im Millieu, jajaja. Aber das ist noch Schnee von Morgen, ich muss nun erst einmal noch ein wenig wachsen. Bin noch immer ein wenig... versteck mich lieber. Lerne aber, wieder aufzutauchen.
      Dir für Deine neuen Schritte einfach gloriosen Rückenwind, all das Beste und... ja, das ist es schon, was Du sagst. Vertraue auf Dich. Großen Mutdrücker von der zunehmend Mutigen, die Méa

      Löschen
  11. Oh Mea...der Schrank ist der absolute Wahnsinn..mir fehlen glaube ich die Worte...
    so außergewöhnlich..so wunderschön...
    und deine Ornamente gebe das i Tüpfelchen.
    Ich möcht mich demnächst auch mal an so etwas wagen...
    Liebste Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ui ja, was wagen ist immer sooooo gut! Und oft, während man das was wagt, denkt man sich, "warum tue ich mir DAS eigentlich an???" Und danach, hoiiiiiiiiiiii, dann ist man aber stolz - und wächst ein Stückchen. Das hilft ungemein, wenn man einen auf den Deckel kriegt - ich glaube, das gibt dann Standvermögen, hihihi
      In diesem Sinne, voraaaaaan, dicken Knuddler von mir, der Méa

      Löschen
  12. Mea,
    My feelings for your artistry is expressed in one simple word, beautiful. Not understanding your post written part since there is a language barrier and only understanding in the faux expression you have created I will try to convey it in my comment. I for many years created for clients their sense of folly and surrounded them with a nest of comfort and love. I too recreate a faux, aged, time worn feel also along with murals to uplift ones spirits or transcend in time.

    Living in Philadelphia I have adopted a belief to live in the present with a respect of the past. For I create our dwelling with a reflection of our cities historic past. Bricks, cobblestone, putty colored mixing in harmony the old with the new.

    I delight in your posts to share in your creations and leave each post with a peaceful reflection. Although I do not comment often because I don't feel my words will truly express or translate I want you to know I understand the labor intensive efforts of love you create for your family and home.
    XO,
    Vera

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. My dear Vera, I know so much, what you mean - it is so hard to express, because sometimes the feelings are full of desire yet, then again they are so calm and content. It keeps us going and holding still in one moment, then to burst out with a new idea. And as money is limited (ohoooo, with these hungry two-and-a-half kids ;)), the ideas have to be BETTER ;)))
      So we stand up against the mainstream, against these consume-giants, we use real natural material and do our own thing. And there always has to be room for cobblestones - I love them, we have a street here round the corner, it still has them!
      A big hug from me, have a wonderful weekend and thank you for your words :)), Méa

      Löschen
  13. Danke my friend, DANKE! Oh how I love your style and you work so hard to transform wonderful pieces into magnificent antiques! XOXOXOXO

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. You really give me the courage, Anita, to carry on. As with a small budget, I have to DO something, as there is something in me, nigging and nagging, hahaha It tells me, "but it has to be like THAT, you can´t leave it that way, Méa, you have to change something, so DO something"...
      And so I´ll never come to an end here, I guess ;))))
      Have a wonderful weekend füll of inspiration, huggies and a Kiss, Méa, the always so busy one...

      Löschen
  14. Kann mich gar nicht satt sehen an den traumhaften Türen , so einen schönen grossen Schrank hätte ich auch gerne . Ist gar nicht so einfach einen schönen alten grossen Schrank zu finden , wir haben 3 in unserem kleinen Schlafzimmer zusamen gewürfelt und ein Vertiko somit ist das Zimmer voll..
    werde weiter suchen und hoffen auch mal so ein Traumteil zu finden..
    Alles liebe Nadja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, nur dass man sowas eben nicht findet - und wenn, wie will man DAS dann transportieren?? Hihi. Stell Dir mal vor, sowas auf nem Großmarkt in Holland, auch noch mit Glastüren, oiiiiiiii.
      Der ist ja auch noch hoch. Und so haben wir eben tatsächlich mal anfertigen lassen, weil DAS konnten wir dann doch nicht.
      Einen ganz produktiven Tag Dir, wir marschieren dann loooos, Flohmarkt... Alles Liebe von der Méa

      Löschen
  15. Anfertigen lassen , das kann ich mir nicht leisten , unbezahlbar heutzutage denke ich , da kann ich wohl eher eine eine Spedition bezahlen oder einen Mietransporter nehmen..schwieriger ist wohl eher das finden des so perfekt schönen , so Träume ich solange von deinem und sehe mir die Bilder an immer und immer wieder...
    Ohh Flohmarkt , bin sehr gespannt was ihr schönes findet , viel Erfolg und schönen Samstag

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke aber, in der Größe iss nich... Sowas kriegt man ja einfach nicht her. Das ist ja der Mist...
      Einen fröhlichen Wochenenddrücker, die Méa

      Löschen
  16. Yeeeees, my dear Mea ..Victorian era "mixed" with the charm of Provence... and what is the result? .. Ahhhh your wardrobe is great example. I was waiting for this message of the closet ... I knew it would be amazing!!! I like the idea of ​​'how to decorate glass ":))
    Thank you soooo much for the inspiration - how to invite dream in my house and reach it.
    Wish you a great weekend, and a biiig hug, Neringa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohhh, Neringa - to invite dream in one´s house. Is that wonderful!! Thank you for THESE words, they are like a gift to me.
      A BIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIG HUG for that, my sweet - one day, we will meet, what do you think?? Your friend Méa

      Löschen
    2. Ooooooooh, yeeeeees....one day, we will meet!!!!
      Quiet evening to you, my lovely Mea.
      Neringa

      Löschen
  17. Booooaaaahhhhh ist der Klasse. Hab noch nie so einen tollen Schrank gesehen......mega dickes Lob.
    Die Türen sind sowas von schön.....´mit den tollen Schnörcklies......du bist ne wahrlich königliche Künstlerin
    Hab noch einen schönen Sonntag....Drücker und
    ganz liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, Bianca, Schnörklies, ne? Zuviel ist mir ja immer zu tüddelig, aber so manchmal muss es eben etwas mehr sein, hihi
      Ja, das war ein Projekt, uiuiui. Heute würde ich einfach Holz hinter machen und die Türen ganz normal aufgehen lassen. War schon ein wenig wahnsinnig, das Ganze - haben wir lange dran abgezahlt, oioioi. Es freut mich sehr, dass Dir der Post so gefallen hat :)))
      Ich wünsche Dir und Deinem verträumten Stadthäusli einen wundervollen Restsonntag, Deine Méa

      Löschen
  18. einzigartig!!! mal wieder ein soooooooo genialer kreativer schöpfungsakt von dir, der mich staunend und bewundernd macht! wunderbar mèa! ;-)
    sei herzlichst gegrüßt und mit vielen lieben wünschen bedacht
    amy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Du Süße und Geniale, ich wünsche Dir ein zauberhaftes Restwochenende und frue mich auf Deinen nächsten Post :)) Deine Méa

      Löschen
  19. Liebste Méa!
    Ich danke Die für die lieben Zeilen bei mir! So süß von Dir... ich bin jedesmal entzückt, wenn Du bei mir kommentierst, weil ich das Gefühl habe, dass Du es auch so meinst! Ich freue mich so sehr, dass Dir und Deiner Tochter meine Miniwelt so gut gefällt! Und auch die grüne Ecke... DANKE!
    So, jetzt aber zu Dir! Was ist das bitte für ein wunderschöner Kleiderschrank! EIN TRAUM! Es ist Dir perfekt gelungen! Ich bin so begeistert, wie Du an Deine Projekte rangehst, wie Du die verschiedensten Ideen entwickelst - und dann wird alles so schön! Weiter so!
    Ich drücke Dich ganz doll und schicke Dir die liebsten Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Anna, vielen Dank :)))) Ja, wir sind so richtig Wurstlerinnen, nääää?
      Und ja, wenn ich kommentiere, meine ich das wohl so, sonst lasse ich es, es gefällt einem ja nicht immer alles. Ich schreibe ja z.B. auch, dass ich das mit den ausgestopften Tierleins sehr gut verstehen kann, hat sowas absolut Märchenhaftes, bin selbst manchmal in Versuchung - dann aber auch nicht, weil ich es auf der anderen Seite grauselig finde.
      Die Stile sind oftmals so gar nicht wie meiner, dennoch finde ich sie oft einfach nur phantastisch, und kann richtig austicken, wenn was eben eine EIGENE Welt ist. Das finde ich soooooooooooooo schön, und da spitze ich dann rein und liebe es dort - wie bei Dir.
      Insofern, ich freu mich auf Dich und neue Posts, hatte letztes Jahr zu Weihnachten übrigens auch einen definitiven Hang zu Apfelgrün, kann Dich also gut verstehen.
      Diiicken Méa-Drücker, muss heute eine Taktik erfinden, meine neuen Kronen zu stabilisieren... Bitte drück die Däumchen, Deine Méa

      Löschen
  20. Liebe Mea
    aus der Ferne und in den Zeitschriften hab ich ihn ja schon angehimmelt euren Schrank aber so aus der Nähe da fehlen einem ja die Worte soo schön und die Art der Türen was soll man da nur sagen;.)) Ich bin immer erstaunt welche Energie ihr habt um eure Träume zu erfüllen,bis jetzt dachte ich immer es wären Holztüren aber mit dem Glas das fast blickdicht ist das ist schon traumhaft,hätt da auch einen Schrank stehen jetzt noch mit Vorhang aber das sieht einfach nach nichts aus,vielleicht sollte ich mich auch trauen da mal mit Farbe dran zu gehen...auch über deine Ornamente da hab ich mich sehr gefreut und liege meinen Töchtern schon in den Ohren sie mir mal auszudrucken,vielen vielen Dank dafür;.)) Euer Hobbit vervollständigt deine Bilder er ist einfach ein kleiner Spatz den man am liebsten knuddeln würde;.))
    ich wünsch dir eine wunderbare Herbstwoche alles Liebe und viele viele Ideen...ggl. Grüße...Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, meine liebe Petra, da würde er sich sicher freuen - wenn er denn in Laune ist, hihi, der kann auch ne richtig kleine Zicke sein. Das aber eher selten.
      Ja, und traue Dich ruhig an Dein Projekt heran, irgendwie kann man das dann, wenn man nicht vorher aufgibt. Irgendwann hat man dann tatsächlich die (oder zumindest eine) Lösung, weil man es lernt - lernen muss, da man ja nun schon mal angefangen hat, hahaha. Ich hatte zuvor sowas auch noch nie gemacht. Und heute bin ich froh, dass ich es gemacht habe.
      Ich wünsche Dir einen traumhaften Tag, ich kehre zu den "Neuen" in meinem Reich zurück, die müssen noch irgendwie... stabiler werden... ich habe keine Ahnung wie, aber ich probiere fleissig...Will sie schließlich baldigst präsentieren, nüchwahr??
      Alles Liebe und einen innigen Drücker, die Méa

      Löschen
  21. Oh Mea, the cabinet is beautifully divine. Love your little embellishments. The paint aging is just like French doors that I imagine in the cafe in France. Such a French beauty you have artistically created. You have a cabinet that holds all the wonderful clothing items in it as if it were designed for a queen, queen Mea.

    I would love to be in your home to touch the doors with my creative painter hands, so I can feel the beauty in which you create.

    Thank you Mea for sharing your pictures of your new Cabinet, armoire!

    I love your home, a true artist lives there.

    Xoxo
    Dore

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you, thank you, thank you. Well now I will fly through the day - oh Doré, I am so nosey, what you will say to my upcoming new crowns. Ohhh, I am soooooo excited... I made them a bit bigger and solved the problem of stabilize them. Well... I will wait on your judgement, when they are posted, as you are the queen of crowns :))
      Huggiiiiiiies from Méa

      Löschen
  22. Meine allerliebste Mèa, was für ein Traumteil von Schrank, ich glaube, noch nie einen so schönen gesehen zu haben. Deine Verzierungen und die behandelten Scheiben werten ihn sowas von auf...Deine Ideen sind einfach immer grandios.
    Auch danke für Deine Lorraine Kirk Links, ganz großes Kino,toll!
    Und natürlich ganz großen Dank an Dich für diesen so zauberhaften Post.
    Wünsche Dir alles Liebe,
    Deine Mirjam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ne? Ich wusste erst nicht, ob diese Links immer so gut sind, oder ob sie nerven - und dann dachte ich mir, na, man muss sie ja nicht anklicken, gell? So werde ich in Zukunft noch viele Links einbauen, habe ja noch so viel, was ich euch allen zeigen MUSSSSSSSSS/darf.
      Und ich bin mit den großen Kronen fertig, ich produziere gerade ein paar für Fotos und ... Hach, alles im Moment SEHR aufregend im Atelier-chen.
      Ganz lieben Drücker, hab mich so über Deinen Besuch gefreut, Mirjam, Deine Méa

      Löschen
  23. Liebe Méa,
    das ist der genialste Schrank, den ich je gesehen habe - wahrhaft königlich!!!
    Muss jetzt noch kurz zu Lorraine Kirke schauen...

    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaha, aber sehr gefährlich dort, man bekommt tausend-und-drölfzig Wünsche, wenn man da guckt, oiiiiiiii. Aber seeehr inspirierend.
      Vielen Dank für den lieben Besuch, habe mich nochmal so gefreut. Dicken Drücker ebenfalls nochmal, Deine Méa

      Löschen
  24. Hallo Mea!

    gerade habe ich Dich und Deinen wunderbaren Blog entdeckt......ich bin in eine andere Welt abgetaucht.....so schön....und sehr schön auch erklärt, anschaulich. Es macht Freude, das alles zu lesen und anzuschaun. Ich werde dir gerne folgen....

    Ganz liebe Grüsse von
    Heide

    AntwortenLöschen