Samstag, November 07, 2015

Shooting ´rum - wir können wieder Dreck machen!

Ein Kamin im November-Herbst



Huii, und kaum ist alles schööön aufgeräumt gewesen, da wir ein längeres Shooting hier hatten, dreckeln wir schon wieder herum.

Ja, so friedlich eigentlich... Das da zeigte ich Euch ja bereits, und wir waren zudem auch so froh um den "neuen" Spiegel...


Doch wir wollten das Unterteil eigentlich noch fertig gemacht haben.
Wie es dann immer so kommt, bumms, ein fieser Virus,
und so haben wir es zum Fototermin leider nicht mehr geschafft.
Aber wenn wir schon einmal angefangen haben, dachten wir, muss es doch auch beendet werden?
Nein, so wollten wir es nicht lassen.

Und dann kam er,
 der graue Lord November,
wie ich ihn nenne,
und mit ihm sein Gefolge.
Nach einem herrlich sonnigen Tag, als wäre nichts, da hielt er doch noch Einzug –
mit mystischen Nebeln und den Schwaden, die die wilden Horden des Lords erahnen lassen.
Wie graue Wölfe zogen sie in der Nacht umher.
Halloween war da, der Abschied des Oktobers und der Anfang der stilleren Zeit,
was man bei all der Vorweihnachts-Hektik allerorten beinahe gar nicht mitbekommt.
Ja, nachdem der Herbstvollmond am 25.10. hell und groß am Himmel stand,
verlor sich seine Macht zusehends, und der November wurde stark geboren.
So stark, dass ich ihn richtig spüren kann.

Dies gab letztendlich den Ausschlag, denn was könnte da besser passen,
als unseren ohnehin bereits vorbereiteten Wunsch in die Tat umzusetzen?
Ein Wunsch, der sich um den Segen schlechthin genau dieser jetzigen Zeit dreht –
um das Symbol eines sicheren Horts: Einen Kamin.
Im Herbst – im Novemberherbst,
denn das ist ja was ganz anderes als der Oktoberherbst!
Oh ja, das passte.


Ja, ein Kamin, der nicht so niedlich und abgeschlossen daherkommt wie unserer es einmal tat,
siehe unten.
Nein, archaischer und deutlicher wollten wir es haben!
Und es würde zudem kaum etwas kosten!
Was wir zur Lösung brauchten, war außer ein paar Ytongsteinen, Kleber und Holz samt Netz ja bereits vorhanden.
Es lag die ganze Zeit oben auf dem Kaminmantel.
Hier, auf dem Sockel, da lag es schon so lange, all die Zeit, das Schmuckstück,
und es wartete auf seinen Auftritt. 
Ein wirklich uraltes Stuckfragment, Kugelrosen aus dem frühem Biedermeier, hinten noch mit eingearbeitetem Stroh...


Ja, und so kostete die Lösung uns beinahe wirklich nichts -
doch das Ergebnis macht uns wirklich golden glücklich!
Nun erst wirkt alles im Insgesamt.

Wir haben uns tatsächlich ein Novembergeschenk gemacht!

Doch vorher: Aus war´s mit der Beschaulichkeit!





Nichts blieb, wie es war, kein Stein (Ytong...) auf dem anderen.



Den antiken gusseisernen Kaminmantel aus England brauchen wir nun nicht mehr:




Zwischen demVorher und dem Nachher:
Auch Königs streiten mal...

Ein wenig mulmig wurde es uns dann aber ehrlich zugegeben schon,
als es mal wieder „so endzeitlich“ aussah.
Und der große Held des kleinen Königreiches, er ließ mich auch anfänglich schnöde im Stich, war er vorher noch Feuer und Flamme gewesen.
"Und jetzt?", maulte der König nämlich so ganz ungewohnt und lustlos. "Na toll. Alles kaputt... Wie sieht´n das jetzt aus! Dachte, ich kann die Wände nutzen. Ist ja kaum was heil geblieben, dachte, ich kann den Mantel so rauskriegen. Und was machen wir jetzt?"

Ich war platt - und ich war stinkig, aber sowas von!
Hochverrat!
Wind unter Schwingen wegnehmen, das bedeutet, Méa plumst auf die Nase!
Das geht gaaar nicht! Ist vollkommen verboten im Königreich, da ich dies leider selbst oft tue! 
Also an mir zweifeln, meine ich.
"Hatten wir doch alles so besprochen!", heulte ich da auch schon wutentbrannt.

"Ja, aber wiiiiie jetzt?", kam es genervt zurück.
Königin, die Wutentbrannte: "Waaa...? Ohhh, du hast mir gaaar nicht zugehört??? Wozu dann die viele Zeit? Ich dachte, du willst auch?
Hätt´ ich meine Zeit wohl besser nutzen können!"
König, der Lustlose: "Ja, wollte ich ja auch! Aber dann muss ich ja nochmal in den Baumarkt - na, und das kostet uns wieder Zeit!"
Königin, die unangenehm Stichelnde: "Paaah, schöner Held - wenn Du keine Lust hast, dann mach ich´s eben selbaaaaaaaaa! Ganz allein, ha, brauch Dich doch gar nicht!
Kann ich ja wohl alles auch!
 Willst´s wohl eher betuuuuulich, ha? Schön beschaulich? Dabei biste jüngaaaa!!!
Merk ich aba nüscht von!"

Naja, und so weiter...

Ihr seht, nicht immer so harmonisch und problemlos bei Königs.
Nicht wie im Hochglanz-Prospekt zwischen dem Vorher und dem Nachher.
Und dann geben wir den Kindern ein schönes Beispiel dafür, dass Erwachsene manchmal eben auch nur älter gewordene Kinder sind.
Manchmal lassen auch wir ein wenig den Kopf hängen.


Doch ein König muss sich ein Königreich verdienen, und ich, Königin Méa, die Erste und Unbequeme, ich ja auch.
Zudem SAH ich alles doch bereits vor mir und konnte es kaum erwarten!
Das tut der König meist nicht, daher auch der insofern verzeihliche Zweifel.
Ja, ich bin ja generös, bin ich.
Und so packten wir nach kleiner Versöhnung und Restschmollen wieder an.
Mussten wir ja auch, SO konnte es ja schließlich nicht bleiben!

Ich hatte zudem auch alles schon so schön zur Umsetzung durchgeplant!
Ja, so ward es wieder aufgebaut, und die Seiten rechts und links waren ein wenig geschrägt.
Schööön.
Damit der Putz auf dem Holz hielt, kam ein Netz drauf - sonst würde er früher oder später bröckeln. 

Und dann endlich! Ja, endlich war das Stuckfragment angeschraubt und anmodelliert.
Auf so etwas warten ist für mich wie Flöhe haben!
Ja, endlich war es da, das Bild!
Und es war beinahe genauso, wie ich es mir vorgestellt hatte!

Ich verputzte es so, dass der Charakter eines Bruchstückes auch ein wenig erhalten blieb.
Hach... Hätte glatt am liebsten die Spachtel nicht mehr hergegeben,
doch die großen Flächen, das verputzt der König wie kein zweiter. Deshalb gibt es auch nur einen, hihi ;))





Dann schließlich kam eben der besagte Halloweenabend, 
und die Méa verbrachte sage und schreibe eine Stunde damit, den Kamin zu berußen.
Das meiste ist Fake, damit Hobbit nicht als schwarzen Kater wieder rauskommt, wenn er da herumstrolcht, hahaha...

Aber die Patina ist gut geworden, bin sehr stolz - doch... was rede ich da?
Ist der Kamin nicht schon seit Jahren im Einsatz? Doooooch, der war schon immer so ;)



Ich freuiiiii miiiich!




Guckt mal, der Zweig - wie von Tim Burton, wie so eine elegante Hand...


Die Scheite übrigens buken erst mal eingepackt in Backpapier im Ofen, damit all das, was da so kreuchte und fleuchte... Höm.
Naja, nun sind sie edele Scheite. Und sie duften, habe sie extra ein wenig angekokelt.
Ätherisches Öl (Honig, hmmm) nehmen sie ja wie Duftsteine auf - nun darf ich sie allerdings erst einmal nicht mehr ankokeln, hihi
Jetzt duftet es hier überall nach gutem Holz und Bienenwachs.
Haha, eine Riesen-Duftlampe der anderen Art.


Und auch noch très français, gelle?
Hmmm, da gibt es so ein ätherisches Öl, Winterwald von P., 
da ist Weißtanne drin, das kommt dann im Dezember drauf,
jaja, enddeggge die Möggelischkeidden...

  

Und der König ward zufrieden? Neee, stolz war er wie Bolle!
Vergessen war die Mühe. Hättet ihn mal sehen sollen, wie er da strahlte (und nicht nur, weil´s vorbei war und die Feier begann).
"Du, wenn ich jetzt da reinkomme, hoooooh, na, DAS ist jetzt was ganz anderes. Das hat wirklich sein müssen - ist eine ganz andere Atmosphäre... Und zu dem anderen Spiegel erst. Und jetzt ist das auch kein "Möbel" mehr sondern ein Teil Wand geworden, ein richtiger Kamin."
"´n echter Kerl, schön männlich zum Weiblichen? Dem Stuck, den Blümels?"
"Mhm. Ja, ein echter Kerl."
Jaja.


Apropos - und das Katerle? Was machte der? Er verpennte selig all das Gepockel und ließ sich die Sonne auf den Popo scheinen... Stellvertretend.



Habt es herrlich kuschelig, vor allem an den nun immer längeren Abenden dieses Novembers, ich arbeite fleissig weiter, habe einen zauberhaften Auftrag, ja, da kommt noch was...

Eure Méa
die Rußige

Anmerkung: Meine Lieben, bitte nicht mehr anmailen wegen des alten Kamin-Ensembles, es ist bereits vergeben. 

TROTZ SORGFÄLTIGER INHALTLICHER KONTROLLE ÜBERNEHME ICH KEINE HAFTUNG FÜR DIE INHALTE EXTERNER LINKS, DIE IN MEINEM BLOG ZUGÄNGIG SIND. 
FÜR DEN INHALT DER VERLINKTEN SEITEN SIND AUSSCHLIESSLICH DEREN BETREIBER VERANTWORTLICH.
*
AUCH MÖCHTE ICH ANMERKEN, DASS ALLE DESIGNS - auch der Skulpturen und Skulptürchen!, BILDER, TEXTE UND GRAFIKEN, SOFERN NICHT ANDERS GEKENNZEICHNET, MEIN EIGENTUM SIND 
UND SOMIT URHEBERRECHTLICH GESCHÜTZT. 
DIESE DÜRFEN NICHT OHNE MEINE AUSDRÜCKLICHE ERLAUBNIS KOPIERT ODER WEITERVERWENDET WERDEN.

Kommentare:

  1. Jetzt sieht es eher wie etwas Gewachsenes aus, liebe Méa. Kein Sammelsurium von schönen Dingen.
    Liebe Grüße,
    Angelika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Uiii, Angelika, genau! DAS ist es. Ich habe das immer zu dem König sagen wolllen, doch irgendwie habe ich es nicht so ganz in Worte fassen können. Genau DAS ist es. Er steht gerade hier und nickt zustimmendst. Wir haben hier so manches Sammelsurium gehabt, das dann zu einem Ding umgebaut wurde und ein großes, erleichtertes Ahhh bewirkte, hihi. Und wenn man reinkommt, dann hat es diese Wirkung wie etwas ganz Altes, Erhabenes.
      Könnte mir nur vorstellen, dass einige es zu herb finden - ich aber liiiiiiebe es.
      Vielen Dank für Deinen so lieben Besuch, hab ein traumhaftes Herbstwochende, Deine Méa

      Löschen
    2. Du hast mich gerührt, liebe Méa, mit deinem Kommi bei mir. Und dein nettes Bild hängt in meiner Follower-Gallerie! Klar macht das Spaß, und wieeeeee!
      Auch dir ein wunderschönes Wochenende in und außerhalb deines Königreiches,
      Angelika, die gerade eine Todsünde für die Familie produziert hat: TIRAMISU :-)

      Löschen
    3. Huii, na dann frohes sündiges Genießen, Du Liebe :)))

      Löschen
    4. Huii, na dann frohes sündiges Genießen, Du Liebe :)))

      Löschen
  2. Oh Méa I love what you did, but I so loved the fireplace the way it was! Either way however, your room is GORGEOUS. Happy November!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. yes, Anita, but it was too Goody two Shoes and just a conglomerat of nice things. For me, the atmosphere was... not. Now it breathes here, hmmm, it changed so much... And it matches the other look so much better.
      It is, like I stepped out of time, out of this country and world :)) I neeeeded that.
      So hugs to you, Anita, I wished, I could just do magic, because well, we don´t need that old fireplace anymore, you could have it.
      So, back to work and new wild things, have a grrrrreat day, Huggiiiies from Méa

      Löschen
  3. Wie herrrrrlich dein Post. Wie schön für mich zu lesen, wenn auch andere Ehepaare sich mal anstinken. Da freue ich mich fast ein bissi. Nicht, weil ich schadenfroh bin, sondern nur damit ich die Bestätigung kriege, dass auch ich normal bin. Köstlich sag ich dir. Und der Kamin???? Der sieht tatsächlich so aus, als würde er schon immer so ausgeschaut haben. Ganz, ganz große klasse. Und es freut mich zu hören, dass ihr (wieder) geshootet habt. Och menno, und ich wieder so neugierig. Echt wahr jetzt....
    Ich freu mich wieder auf dich
    Bussi deine Kuni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kunilein, ja, neugierig, und iiich erst, wo wir dann wohl hinkommen oder rauskommen, welche Bilder gewählt wurden, ist ja das erste Mal eine richtige Vorstellung des Ateliers und unserer Arbeit. Da sind wir seeeeehr aufgeregt!
      Bis ganz baldigst, meine Süße, vielen Dank, hihi, Du warst gleich zweimal da, sehe ich, Deine Méa

      Löschen
  4. Wie herrrrrlich dein Post. Wie schön für mich zu lesen, wenn auch andere Ehepaare sich mal anstinken. Da freue ich mich fast ein bissi. Nicht, weil ich schadenfroh bin, sondern nur damit ich die Bestätigung kriege, dass auch ich normal bin. Köstlich sag ich dir. Und der Kamin???? Der sieht tatsächlich so aus, als würde er schon immer so ausgeschaut haben. Ganz, ganz große klasse. Und es freut mich zu hören, dass ihr (wieder) geshootet habt. Och menno, und ich wieder so neugierig. Echt wahr jetzt....
    Ich freu mich wieder auf dich
    Bussi deine Kuni

    AntwortenLöschen
  5. Oh Méa I have been looking forward to your post about your fireplace ever since your email saying you were in your fireplace with plaster and painting soot inside. It is beautiful and the style enhances all the changes you have put into your room. Yes it is true no matter how well you and your husband get along with projects sometimes there is drama. I know oftentimes John get frustrated because he just can not see my vision until after it is completed and then he shows everyone with great pride. I'm like you I get like I have flees on me itching to continue working to see the beautiful finished project. Then to relax and nest in enjoyment. I love your Tim Burton touches you add, they make your home magical. I smiled because I understand way too well the dirt, dust and debris we must endure to have a beautiful finished project. Fun post Méa and I love the magical charm this fireplace adds. Oh and I will now forever call November the Gray Lord, love that name.
    xoxoxo,
    Vera

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vera, as always you read and understand every word, I am so flashed. I am working on the last parts of the translation my sister did for me (about the fairytale of my mousetheatre), I will post it at the first adventweekend.
      So, may the grey Lord look gooooooooood this year, hahaha, Hugggiiiies, your friend Méa

      Löschen
  6. Liebe Mea,
    kein Rauch ohne Feuer und das hat ordentlich Flammen geschlagen, wie ich lesen durfte. Das Ergebnis ist ein Prunkstück an königlicher Gemeinschaftsarbeit. Nur durch manche Tiefgänge kann sich ein solches Juwel aus der Asche erheben.
    Dein neuer Feuer-Duftplatz hat Charme und verspricht viele behagliche Abende.
    Schöne gemeinsame Stunden und alles Liebe,
    deine Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hmmm, schööön, ja ein Phönix dann... Und ja, ihm zu ehren nähe ich ein neues groooßes Kissen, dann wird es noch kuscheliger!
      Vielen Dank für den lieben Kommi, meine Liebe, ich wünsche es Dir herrlichst zauberkuschlig und so ein wenig geheimnisvoll, Deine Méa

      Löschen
  7. Welch eine Aktion, liebste Mea, dass da zwischendurch mal die Nerven blank lagen, kann ich mir lebhaft vorstellen ;-)! Aber das Ergebnis ist einfach sensationell - ich hatte schon so sehnsüchtig darauf gewartet - der Kamin ist einfach Wahnsinn! Das ist soooooooo atemberaubend schön geworden........Gänsehautfeeling pur! Wie das nun harmoniert mit dem Daybed und dem herrlichen Spiegel..........eine wahrhaft magische Ausstrahlung. Es hat sich mal wieder bestätigt: Mut wird belohnt! Wenn man diesen Weg erst mal beschritten hat, hilft kein Zaudern und Zögern..........ach, ihr könnt wahrlich stolz sein, auf euer himmlisches Schlösschen - es ist unvergleichlich! Wegen der atemberaubenden Bilder habe ich den Text für´s erste nur überflogen und was "höre" ich da.........Holzscheite die duften?..........ein betörender Gedanke, da muss ich gleich nochmal genauer nachlesen (und gegebenenfalls die Idee kopieren ;-). 1000 Dank, für all die königliche Inspiration und ein wundervolles Wochenende (das Katerchen macht´s vor),

    alles Liebe, bis bald, herzlichst Jade

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Uiiii, ja, Jade, Deine Holzscheite, die haben mich einfach angesteckt. Das passiert dann bei mir, hihi
      Ja, das geht prima, ich musste das ohnehin machen, da so ein gewisser Waldpilzgeruch-Muffel (und kein idyllischer) dranhing, und das mag ich nicht. Daher hab ich die mal erst gebacken :))
      Wir überlegen nun, ne kleine Wärmequelle in den Kamin zu bauen, da wir ihn nicht befeuern wollen, denn der Schacht (sind sogar zwei Schächte) zieht so derart hoch, neeee, und mir ist das zu offen, so bleibt er zu und Kerzlein übernimmt.
      Ich wünsche Dir den zauberigsten November-Sonntag, Jade, bei uns ist der graue Lord seeeehr hübsch, er hat es warm für mich gemacht, ich bin hin und futsch, es ist soooo kuschelig und Katertier ist auf dem Balkon... Schöööön. Deine Méa

      Löschen
  8. Mea, your not an artist unless nerves are on edge! I get really emotionally involved in my work, be it creating or transforming or just ordering contractors around to do as my vision plays out. And when a job is completed with that vision the crowed so applauded with Bravo!! Drama is a word that expresses all that takes place and without drama there is not the beauty to look forward to.
    You my friend have created amazing drama, and the after effect has even the KING proud with amazement to a beautiful job from a vision.

    Love how everything you create has Mea's name on it, your style is breathtaking, give me oxygen, your home leaves me breathless.
    Your mirror, reflects the quiet spirit in your room, as what you saw when you visited my home, I placed a mirror low to the floor to reflect the seasonal beauty that is soon to arrive.

    I want to create a room like yours in a guest room that I am working on ....looking for old, very old, change it a bit if I need to.
    See you soon, beautiful artist.

    Happy November

    Xx
    Dore

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Yes, nerves... Haha, I would need a new set of them :)) But we are enjoying now, it was really really worth the effort.
      And your mirror, it just stands there, and this has SUCH an effect - I guess, simply hanging would be much to trivial for this piece.
      And ohhh, I can´t wait for your guest room reloaded with old pieces that breath other times, hmmmmmm. Yes, make it a poets room in an artist´s home :))
      O yessss, I wish you rocketpower for this :)) My sweet friend, have a grrrreat Sunday, your friend Méa, who now takes action on new projects :)) Huggiiiiies!!!

      Löschen
  9. Also ehrlich mal, da hat der König sich erlaubt dir zu widersprechen und deine Pläne zu hinterfragen, sogar zu nicht machen zu wollen, also ich bin enttäuscht ;-)
    Naja er hat sich ja doch noch gefangen,Glück gehabt der gute...hihihi
    Der kleine Kamin sieht toll aus, wirklich wie schon immer da gewesen.
    Du hast eben was drauf!
    Bis bald du liebe... ich wünsche dir eine wundervolle Novemberzeit
    Deine Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, jahaaa ;) Ne, aber im Ernst, er wollte das vorher ja auch unbedingt, waren also UNSERE Pläne (müssen wir immer beide wollen, sonst denken wir uns was anderes aus) und DANN aber kneifen - geht gaaar nicht. HUiii, da war ich sauer. Nene, Könige müssen eben Könige sein. Dann aber war er einer und jeden Tag schwärmt er nun, wie toll es geworden ist. Da haben wir ja die nächsten Jahre was von.
      Jaja, Méa Nagezahn... Letztlich... wollte er es doch auch, hihihi
      Ganz lieben Drücker, liebe Anja, ich bin hier gerade völlig verflittert, alles voller Flittersterne, hab es herrlich novemberig, Deine Méa

      Löschen
  10. Liebe Mea ein Traum ist euer Wohnzimmer,richtig toll geworden.Es passt alles harmonisch zusammen ,wunderschön ,mein Kompliment an euch für diese tolle Arbeit .lg Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elke, da bist Du wieder und ich freue mich über Deine lieben Worte :))
      Habe einen wundervollen Abend und einen herrlichen Start in die nächste Novemberwoche :)) Deine Méa

      Löschen
  11. Lovely Mea, ohhhhhh your wonderful fireplace!!!!!!! .... I look at it and it speaks to me recalling old days,.... the days when there were flames playing in it .... dark spots, timestamps ..... so open, calm ..... kindly harsh, with charming feminine touch .... it's soooooo magical ...
    I love the november fog, mist :) everything around gets a magical appearance ....
    And, your home photos takes me to a dream :))..... Thank you for this, and I wish you a wonderful evening. Feel embraced, your friend Neringa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Here you are, Neringa, thank you for coming :)) That you like it, is so wonderful, yes yes, come in and feel cozy.
      The atmosphere changed so much! We are stunned by theis, everytime we come in.
      So big Hugs to you, dear friend, let´s have a tea together, your friend Méa ;))

      Löschen
  12. Ohhlàlà, chère Méa, das ist ja wieder extraordinaire schön geworden! Der Kamin sieht wirklich aus, wie wenn er schon endlos lange Stunden in Betrieb gewesen wäre, den Raum in seine Wärme gehüllt und in ein beruhigendes, flackerndes Licht getaucht hätte- begleitet vom leisen Knacken des Holzes und dem harzigen Geruch..... herrlich! Wenn man schon keinen echten haben kann, dann ist so eine gekonnt in Szene gesetzte Attrappe eine wirklich schöne Lösung! Und soll ich dir mal was verraten? HerrHummel und ich, wir sind normalerweise ein Herz & eine Seele. Aber lass uns zusammen werkeln- da kann es passieren, dass wir uns in die Haare geraten. Dann summt die FrauHummel ganz böse, und der HerrHummel hüllt sich in verbissenes Schweigen.... ;oD Meist liegt es daran, dass wir beim Werkeln irgendwie nicht denselben Dialekt sprechen. Ich beschreibe lang und breit und bis ich Fransen anne Zähne hab, was ich meine und haben möchte, er versteht nur klingonisch. Was zur Folge hat, dass ihm ein Riesenfragezeichen im Gesicht steht.....Meist sollen ja meine Ideen umgesetzt werden, die ich fixfertig im Kopf hab. Und natürlich gehe ich davon aus, dass er SOFORT erkennt, was da in meinem Oberstübchen abgeht. Ist vielleicht ein wenig viel verlangt....Aber der Stunk hält, wie bei Königs, meist nicht lange an, man rauft sich zusammen, werkelt weiter und freut sich hinterher gemeinsam am (bisher immer) gelungenen Werk! Was sich liebt, das rauft sich (frei nach Hummel, Anm. d. Redakt.), so ist das nun mal!
    Bis baaa-hald, meine Liebe, ich wünsche einen wunderbaren, simplechicen Abend zu haben! ;oD
    Herzelichste Hummelzgrüsse!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, jaja, kommt in den besten Familien vor, ne? Aber nu isses da, das Kaminelein, und wir sind beide hin und futsch :))
      Und dann heißt es, "Du hattest ja soooo Recht, Königin", udn ich sage dann "und wie lange schon?" und er sagt "na, seit 19 Jahren", und ich sage "Und wann kapierst Du es dann endlich?" und dann müssen wir lachen. Jajaja - die Vorstellungskraft der Frauen ist schon überlegen - doch dann kommt er heute und meint, er will alte Türen einbauen - also NOCH ältere - und ich bin PLATT.
      Was sagt Frau dazu? Überraschung doch noch drin.
      Herzelichste Méa-Grüße zurück, meine Liebe, Danke für Dein Hier- und Sosein, Deine Méa

      Löschen
  13. Liebe Mea
    auch ich war ja schon sehr neugierig und hab sehnsüchtig gewartet und es hat sich natürlich gelohnt obwohl es mir ja vorher auch schon sehr gut gefallen hat aber nun fügt er sich noch schöner zum Stuck an der Decke ein es sieht wunderbar gemütlich aus und am liebsten würd ich daran schnuppern...ein großes Lob an deinen Mann für seine Geduld;.)))
    ich wünsch euch eine wunderbare Woche hier ist es so warm als ob gleich der Frühling kommt...ggl. Grüße...Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Er meint, man müsse mich für meine Ungeduld loben, da es sonst nicht passiert wäre ;))) Er braucht seinen Stichling, jajaja.
      Nun will er sogar ganz alte Türen hier einbauen, da gucke ich.
      Ja, das kleine Königreich entwickelt sich :))
      Und ja, huiii, bei uns ist auch "Frühling", wie wunderschön. Und doch nicht ganz so warm, damit die Vöglein nicht auf dumme Ideen kommen zu brüten.Was, wenn nu der Winter gar nicht kommt? Aber nein, wir fliegen ja schließlich von der Sonne weg, das wird noch bibberig. Leider.
      Auch Dir eine ganz wunderprächtige Woche, ich habe so schöne Aufträge :)), bin ganz selig, alles Liebe Dir, Deine Méa

      Löschen
  14. Wow! Mea, der Kamin sieht so echt aus und so alt, als wäre er schon mit dem Haus zusammen gebaut worden. Da müsst ihr aber aufpassen, dass da nicht jemand irrtümlich ein Feuer entzündet ;-)). Das ist euch wunderbar gelungen.
    Liebe Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, ein wenig gekokelt hab ich ja schon, hihi. Es ist so stimmungsvoll hier, bin so hin und futsch - immer noch. Doch ein wenig viel war es schon in der Vorweihnachtszeit - doch... kennste ja sicher, das waren so "Jetzt-oder-Nie-Momente"... Es musste einfach.
      Vielen Dank für Deinen lieben Kommi, Heikelein, hab es kuschelprächtig, Deine Méa, die hier Flitetrsterne und Schwingen und Krönchen... macht. Huiii, ich hab´ne Weihnachtswerkstatt, sieht aus wie im Bilderbuch :)

      Löschen
  15. Jääääää liebe Mea, genau das ist es....genau so soll er aussehen....ein Traum von einem Kamin und er passt perfekt in euer Königreich:))) Das ist wirklich das i Tüpfelchen.....Also ich seh schon das es bei euch auch nicht anders daher geht wie bei mir....ich meine mit den Männern...lach
    Ich wünsche dir noch eine schöne Woche!
    Bin leider außer Gefecht gesetzt:(((( Tennisarm
    Ganz liebe Grüße
    Annett

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du ja, hab ich schon gelesen, Du Arme. Kennst Du schon das Passivdehnen?? Das hilft unglaublich gut.
      Ich hoffe, es wird bald besser.
      Vorsichtigen Drücker, Danke für´s liebe Hiersein, Annett, Deine Méa

      Löschen
  16. Liebe Mea,
    wunderschön
    ist es bei Euch geworden,fand es aber auch vorher traumhaft!!!
    Die Bilder vom Katerle liebe ich sehr.
    Was passiert in Deiner Weihnachtswerkstatt? Gibt es Neuheiten ?
    Hab eine himmlisch feine Woche.Deine Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa, Engelein, Schwingen und Flittersterne und ne Neuheit, ich mache da was... Hoffentlich klappt es, ich bin schon ein wenig nervös, denn die müssen ja noch feeeertig werden, oiiiii
      Alles Liebe, Du Engelein, das Anne heißt :))) Deine Méa, die sich fragt, ob Du den November ver-april-gezaubert hast. Wenn ja, bitte weiter so, Kälte mag ich eh nicht :))

      Löschen
  17. Hej meine Liebe....Pascal wird mich erwürgen.....so von wegen Ideenklau *g*

    Duuuu... mir hat dein Kamin vorher auch schon gefallen....bis auf die Rosen die da seitlich runterhingen....aber nun sieht er natürlich um einiges besser aus!!!
    Ist das eigentlich ein Fake Kamin oder wird der im Winter befeuert?

    Hab einen feinen Tag und dicken Drücker!!!!

    Sigrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Neee, kann sie doch geschmeichelt sein, die Pascal, die ist mittlerweile so berühmt und verkauft dolle.
      Und ja, die bescheuerten Blümelis, die da runterhingen, hihi, die waren auf Wunsch einer Stylistin - die wollte die uuunbedingt.
      Der Kamin könnte befeuert werden, müsste noch ein Gitterrost auf den Schamott, ja, ist ja alles höchstgradig hitzeproof und wir haben hier hinter gleich zwei Schächte. Doch ich will die zu, der Schlund des alten Abzuges ist derart gut, das faucht nach oben, mag ich nicht. Ist irgendwie nicht kuschelig. Und offenes Feuer für unser feuerfasziniertes Fellchen... neee, lieber nicht.
      Ich drück Dich zurüüüück, Dir auch einen feinen Wunderzauber-Tag, Danke für´s Hiersein, Deine Méa

      Löschen
    2. Meine liebe Mea.....zu meiner Schande muß ich dir was gestehen :o)
      Das Hotel hat mein PC geschrieben.....aber nicht weitersagen.....sonst hagelt es Stornierungen....*g*

      Nocheinmaldickdrück!

      Löschen
    3. Hahaha, also Du bist mir eine, ich schmeiss mich wech!!! Zu gut! Das ist die künstlerische Freiheit, gelle? Ich lach mich hier schlapp. Schnief...
      Aber deswegen bekommst bestimmt keine Stornierungen, ist ja noch genug Zauberhaftes da :)))

      Löschen
  18. Hallo liebe Mea,
    Momentan rennt mir die Zeit davon. So gerne hätte ich immer deine Post´s kommentiert.
    Jeden einzelnen gelesen. Meist auf dem Sofa...Abends
    Und doch keine Zeit gefunden meinen Senf abzugeben.
    Ja so ist das manchmal.

    Aber jetzt bin ich da und spreche dir meine Bewunderung für die neue Kaminumrandung aus.
    Der kleine Knatsch hat sich gelohnt muss ich sagen.
    Sehr prächtig und absolut angemessen für Euer Königreich.
    Will Auch haben....
    Liebste Grüße und ein Drücker
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tanja, oh, vielen Dank :))) Das ist lieb. Und ja, das hat sich echt gelohnt, bin wirklich sehr froh. Und ich gucke vorher und ich gucke nachher - und sage, ja, DAS ist die Méa jetzt. Tut gut. Und der König, ne? Der ist vollendet verzückt. Jawohl. Er schwärmt richtig. Tut auch gut, hihi
      Tanjalein, hab es energiegeladen kreativ, auf zu neuen Taten, Drüüüücker für´s Hiersein und auch überhaupt, Deine Méa

      Löschen
  19. Liebe Méa,
    wow, was für ein toller Kamin! Den habt ihr super schön hingekriegt! Das kann ich gut verstehen, dass sich euer Kater in diesem romantischen Zuhause so wohl fühlt.
    Ich wünsche dir noch eine schöne Restwoche,
    liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir, liebe Christine, ja, wir sind sooooo stoooolz, wir platzen nochmal vor Freude, hihi. Dabei isses ja nicht wirklich so ein großes Ding gewesen, der Stuck hatte damals 60,--€ gekostet, das bisschen Ytong auch kaum was, Restholz ist irgendwie immer da... Und Putz natürlich auch, hihi.
      Und nu kommen wir uns vor wie gaaaanz große Könige/Innen, ja Rockefellers, und wir sitzen dann erst mal mit gewichtiger Miene auf dem Daybed, dass sich schon manch einer über uns gekugelt hat.
      Vielen Dank für Deinen lieben Besuch, auch Dir noch eine Restwoche, in der sich überraschend viel erledigen lässt, Deine Méa

      Löschen
  20. Mea I've loved visiting your blog for the first time. Your home is so beautiful and your fireplace looks amazing. Thanks for visiting my blog and leaving your lovely comment.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Yei, hello, my Dear :)) This is so nice.
      I hope, we will see us a lot now.
      So Welcome-Huggggggs, and happy greetings from Méa

      Löschen
  21. Liebe Mea.
    Alles was oben geschrieben wurde. Dem schliesse ich mich an. Traumhaft. Und ich bin gespannt, in welcher Zeitschrift ich diesmal entdecke. Ich hoffe, eine deutsche, denn wir fliegen Samstag zurück ��. Deinen Text zu lesen, hat mal wieder schallendes Lachen bei mir ausgelöst, was mein Schatz mit "Weiber" kommentierte. Weil,solche Texte schaffen nur du und sigrid.
    Dicken Drücker
    Tina aus R.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tina, bin auch gespannt, dauert ja immer ein wenig, bis man Bescheid bekommt (hate aber auch schon ein paar Mal, dass dies tunlichst vergessen wurde...), wo man gelandet ist. Ich hoffe, es bringt dem Atelierchen etwas, denn es geht ja um meine Creatiönchen :))
      Ich freue mich, dass es Dir gefiel, und "Weiber", nun, da gäbe es wohl eloquentere Bezeichnungen ;))), da muss Monsieur noch ein wenig arbeiten und feilen, n´est-ce pas? Hihi
      Einen ganz ganz lieben Drücker, habt einen wundervollen Tag, Deine Méa
      Liebe Tina,

      Löschen