Dienstag, April 14, 2015

Die königliche Badekammer - es muss mal wieder sein

Natürlichkeit durch Struktur und Patina – lebst Du schon… ?

Hmmmm... Schön gell? Pittoresk, finde ich... Hat was... Und wie…
Aber so war es bis jetzt nicht – und ich hatte es regelrecht vermisst.


Es ist ja gerne so. Eins führt zum anderen - und dann kann man/frau sich auch nicht mehr drücken, nein nein, kann man nicht ;)
Nach dreizehn Jahren und der Aufzucht zweier wilder Küken beschloss Familie Strauss-König endlich, dass sich doch einiges zu ändern hatte.
Zunächst einmal in der königlichen Badekammer.

Es begann, da sich in der Decke nach all den Jahren kleine Risse gebildet hatten, die der König pflichtschuldigst aufritzte und kunstvoll wieder verspachtelte.


Nun, das sah erwartungsgemäß nicht gerade schön aus.
Einmal kurz weiß über den auch nach dem Trocknen noch grauen Füllputz pinseln aber ging auch nicht, 
da die Decke schlichterdings... dreckig war.
Und ich wollte doch zudem "schon immer mal" den antiken Baldachin heraussuchen, den ich über das peinliche Verteiler-Centerpiece stülpen will. Ja, da fällt es einer wieder ein.

Zudem war der Sockel der Tatzen- Badewanne unten abgestoßen.


Das Silikon am Waschtischlein hatte sich an einer Stelle gelöst...


Vor allem aber der Sockel über dem Waschtisch war immer noch garstig.
Viiiel zu dünn die Platten des spucke-hässlichen schwarzen Granit"belages", jämmerlich...
Jeden Tag ein Ärgernis, zudem sieht man JEDES noch so kleine Stäubelein SOFORT!
Und vorne die Abschlussleiste, aiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiii!
Plastik!
Nein, schlimmer noch: Plastik, von dem die Tünche abblättert...

NO!

Ist alles noch vom Vorbewohner... Guckt mal, DAS geht doch gar nicht!?
Und erst die armen Fotografen, die immer so ein wenig in die Hocke gehen, damit dieser Sockel optisch verschwindet, jaja...
Also wirklich, und dies in unserem Königreich,
nein, da mussten wir was tuuun! Wenn wir doch schon mal dabei waren...

Als die Osterfeiertage kamen, ja, da handelten wir - 
schließlich ist es unser Zusammensein, miteinander kreativ tätig zu sein, anstelle allzu lange auf der Couch zu lümmeln. :)
Ein Fest ist uns das. Und kostet fast nüscht.
 Neee, dann uns lieber auf die Leiter schwingen, das ist gut für Muskeln und die Figur, jawohl.
Ein sozusagen klappbares Fitness-Studio, so eine Leiter, auf der man/frau auch Bewegungen macht, die sonst so nicht vorkommen - vor allem intensives Streeeecken  nach oben und in alle möglichen und unmöglichen Richtungen ;)

Und dann galt es!
Die Wand mit dem ROOOOSEEEEEEEEE und so gar nicht irgendwie Raffinesse, die war schlichterdings... ÖÖÖÖDE!
Sie musste aufgrund des Verstoßes gegen den guten Geschmack und jeglicher Kunst... nüja... ebenfalls WECHhhhhhhhh! 
Weg, meine ich. Wollte das nur mal verstärken.

So sieht das hier nämlich nur ohne Lampenlicht aus - da hatte ich aber damals nicht bedacht, dass wir meist Lampenlicht haben.

NO! 

NO!


Ja, wie gesagt, so und mit Tageslicht ganz hübsch die Farbe - doch meist HABEN wir eben Lampenlicht hier. Und dann wird pupsiger "Lachs" draus... oiiiiiiiiii


Charme einer Altbauwohnung sieht irgendwie... anders aus... N´est-ce pas?

NO!

Hier die nächstjüngere Version... Dutzidutzi-Dei-Dei- Rosa... Na, wo ist die Barbiepuppe?
 Auch ein klares NO!

Nein, das rechts ist kein Toilettenpapier - das ist Windelvlies.
Lacht nicht, es ist phantastisch. Hierüber werde ich sogar einen eigenen Post machen, Ihr wisst ja bestimmt gar nicht, was dieses Zellstoff-Vlies alles kann... oder doch?

Doch zurück zum Thema.
Wenn wir schon einmal dabei waren, so dachten wir..., da könnten wir doch außerdem umtriebig die paar Busstationen ins brandneue Riesen-Edel-Baucenter fahren und mal gucken, ob es da nicht doch einmal eine Lösung für diesen unwürdigen SOCKEL (grrrr...) gab.
Zudem hatten wir noch die Jacqui Princess-Greeneye-Lösung im Hinterkopf... Die Lady mit dem Fliesengrund und dem "Pfeif-doch-drauf-was-andere-Leute-je-sagten-und-sagen (ach, dafür könnte ich sie knutschen...) jaja...
Ah, sie ist eine Künstlerin mit Traute!
(wer mag klickt nochmal bei ihr, der Pionierin, hinein),

Kurz und gut, es wurde geplant - generalstabsmäßig! Auch wenn es nur ein kleines Bad ist.


Als erstes, wie es sich gehört, die Decke.
Leicht abgetöntes Weiß, so ein wenig Schwarz und Zigarrenbraun rein, das ergibt ein herrlich sanftes Weiß, das nicht aussieht wie aus einer Zahnpastatube. Das war schnell geschafft.

 Doch, hohoooooooooh, habt Ihr es gesehen? Den Plastikschalter? Den, den ich seit dem Einzug innig HASSE?

NO!


Ja, da bin ich Pedant. Da bin ich Zwängler, Zwänglerine...
Bei Manufactum gibt es traumhaft schöne Schalter aus Porzellan.
Doch die sind nicht so ganz wie die, die mir vorschwebten -  und die ich mir hätte leisten können.

Aber es gibt ja nette Händler auf netten Flohmärkten..., die frisch aus Frankreich kommen... Und es gibt GLÜCK.
So hatten wir da auch zwei absolute Traumschalterchen erworben.

Wer will, kann gerne nochmals mit auf diesen Flohmarkt mit uns, einfach hier klicken :)

Und ferner gab es zudem ja einen König, der sich eeendlich an den Pastikschalter herantraute, jaja.
Erst wollte er ja eigentlich nicht.
So dachte er. Und er sprach:
"Aber ich kann den gar nicht befestigen, der muss ja auch die Drehung aushalten beim Schalten..."

Ha, so leicht aber ließ sich die Königin nicht abwimmeln!
Schließlich war er es gewesen, der die Dinger hatte kaufen wollen!
Hatten wir schon so einige Zeit herumliegen, und immer kam etwas dazwischen.

Doch nun wollte ich es nicht mehr sehen, dieses unwürdige Plastikschalterungetüm in der Wand, das zudem noch immer wackelte und beim Knipsen so hässliche Gerausche machte.
Und so antwortete die Königin unerbittlich:
"König, werden die nicht immer auf Holzsockel geschraubt? Ja, werden die, hab ich schon oft gesehen :) Ach, komm schoooon, nu sei doch nicht soooo."

Also Strom aus... Kerze an. Ja, DAS ist romantisch...
Königinnen brauchen kein Candlelightdinner, Königinnen brauchen königliches TUN!


Tataaaa! Und im Handumdrehen...


Ha!
Nun ist es deluxe und auf einer soliden Holzplatte aufgebracht.
Und es macht "Klack", so ein sattes, echtes, hihi.
Lasst mich - Männer freuen sich an Motorgeräuschen!!! Da bin ich ja wohl harmlos :) - und wir haaaaben ja auch gar kein Auto, äm, ´ne Kutsche...

 Doch... das DANEBEN sollte aber... auch schon seit Jahren verändert worden sein??
Oiiii, wie gemein, jaja, da fiel es der Méa wieder ein! 
Der scheußliche Sockel des unentbehrlichen Scheren-Lupen-Spiegels vom Schweden, der sollte doch schon immer UNTER PUTZ!?


Das musste also auch... wenn wir doch schon einmal dabei waren.
Ist auch eine Form von Ostereier verstecken??


Na also... Was für ein Unterschied.
Ein wenig eingegraben und wieder verputzt.
Hatte auch gar nicht wehgetan, hihi...
Auch ein ENDLICH...
Und ja, der Kleine ist vom Schweden für damals 5,-- Euronen, hat aber mit Silikon vor zehn Jahren einen alten guillotinierten Handspiegel aufgeklebt bekommen ;)



Dann aber ging es ans Eingemachte. AB mit dem Haupt-Ärgernis, ohhhh yesssss!
Und das freute uns beide! 
Ich kehrte simultan... und hätte am liebsten auch mal so ordentlich die Platten gekillt...
Doch der König lacht dann immer, wenn ich mit zehn Schlägen das abkriege, was er mit einem Schlag... Nüja, hat er Recht, für´s Grobe...

Anm.: Das ist NICHT ernst gemeint!!! Habe höchstselbst schon ganze Wände eingedonnert, jaja, völlig enthemmt... Deshalb macht sowas auch lieber der König :))
Der ist besonnener und hat zudem noch diese schicken Handschuhe, oiii, nu krieg ich Kloppe...


Ich spachtelte derweil in Greeneye-light-Version mit Rotband-Putz in wundervoller Farbe
der König verputzte meisterlich mit Schalungsbrett - königlich eben.


Ich muss ja nun hier mal etwas loswerden.
Immer, wenn ich "wo war", bei Behausungen in einem noch nicht renovierten Zustand, dann hatte das sowas. Einen ganz unbenennbaren Zauber.
Doch wenn dann alles hübsch fein gestrichen war - war es zwar nett... und adrett... doch der Zauber war irgendwie flöten.
Im Wohnzimmer hatte sich das von selbst ergeben (Kommt noch ein eigener Post),
doch hier im Bad eben nicht.

Und so stellte ich sozusagen mutwillig wieder eine rohe Wand her.
Die Wirkung, wenn man live im Raum ist, die ist beachtlich und schlichterdings phänomenal - 
weil es vielleicht auch natürlicher ist als einfach nur glatte Flächen ohne Nuancen.
In vielen "In-Locations" hier (könnte man würgen bei dem Neudeutsch, nich?) wird das nun allerorten auch so gemacht.
Pöööh, aber mir war das eher eingefallen, hihi.

Nein, im Ernst, der neue "Industrial-" oder "Raw-Look", "stripped to the bones", oder wie es auch immer heißen mag - der hat tatsächlich was. Etwas Ehrliches. Das hat MEHR. Viel mehr.


Und so spachtelte ich und war gar nicht mehr von der Spachtel wegzukriegen (macht solch einen Spaß!!)
Als ich jedoch völlig alle vom "Spielen" hoffnungsfroh über den ehrlichen "raw look" frohlockte, der da gerade am Trocknen war...



... da kamen die Kiddis herein.
Sie sind so erzogen worden, vorsichtig ehrlich mit mir zu sein.
 "Äääähm, Mama?" DAS war der vorsichtige Part...
"Aber das ist uns jetzt schon ein wenig zu dolle. Wird das noch heller? Sieht aus wie ne schmutzige Wand."

Ich bemühte mich, ob der mangelnden Begeisterung meines kleinen Werkes nicht zu schmollen.
"A-aber wollt Ihr´s denn lieber spießig und mit platter Atmosphäre?"
"Jep", kam es da aus beiden Kehlchen.

Das hat frau also davon, die Kiddis zur Familiendemokratie erzogen zu haben...
König fand es zwar grandios und Königin auch, aber Prinz und Prinzessin eben nicht.
Zwei gegen zwei... Das war also nix gewesen.

Also guuuuuuut, dachten sich die experimentierfreudigen Eltern da.
Dann eben nicht so dramatisch.
Sollen sich ja alle wohlfühlen.
Doch... was hatten die Kinder gesagt? Noch heller? 
Was, wenn also die Kontraste nicht von dunklen Flächen geschaffen werden, sondern von appetitlich hellen???
Mit ein wenig dunkleren Rändern im Übergang, dann wirkt es schön kontrastreich und nicht so Wischi-Waschi?
Gedacht, getan.


Prinzessin?:
"Mama, also ich find´s richtig coooool."



Prinz?:
"Du spinnst, Mama - ich finde es zu arg. Aber naja."
Es sagte uns der Tonfall, dass es ihm nicht so wichtig war und er es schon ertragen würde.
Schließlich habe ich zähneknirschend in seinem Zimmer ja wirklich schön brav plan gestrichen und mich ganz nach ihm gerichtet.
Der Sockel hingegen gefiel auch ihm richtig gut.
Uff.

Der hat aber nun auch was kolossal Solides, etwas von... einem Steinblock, jaaa, genau...
Wirkt vollkommen anders und natürlich.


 Hierzu muss ich sagen, dass ich dafür sorgte, dass die Kante richtig stark gebrochen wurde. Sonst hätte es niemals diesen Effekt.



YESSSSSSS!


Ich will das nie wieder anders. Der Waschtisch ist nun richtig schön in Szene gesetzt. Ja, hier muss ich mich loben.
Das ist ein BILD!
Und nein, ich streiche das NICHT mehr. Es wird so bleiben.


Richtig "schlossig" ist es geworden.
Ein schlossiges Gemäuer... Ein magisches "Demeure" :)), ein "Muraille".
Von Murus, die Mauer, nüchwahr? Hach...
Der König sieht darin Naturstein, diesen grob und matt getrommelten Marmor, also Travertinstein.
Die Oberfläche fasst sich göttlich an!
 

Auf jeden Fall ist es so massiv entkitschter - yesss.

Doch wir waren noch nicht am Ende. Denn beim Einräumen, da fiel mir doch gleich noch ein weiteres ewiges Vorhaben auf....

"Köööönig? Also wenn Du das nu nicht endlich absägst, dann ich!"

Die drei Stufen hier fand ich nämlich schon immer ein wenig zu unruhig und überladen. Die mittlere musste weg.


Na also :))


Die Mauern wirken mit und ohne Lampenlicht grandios, je nach Lichteinfall, ganz lebendig - es verändert sich ständig...

Den Betonsockel unter der Wanne haben wir nur abgeschliffen, das unregelmäßige Weiß gefällt uns da ganz gut.





Die anderen Wandflächen habe ich ebenmäßiger gemacht, denn sonst wäre das für den kleinen Raum zu unruhig, fand ich.


Und diese Fliesen da unten werden auch ersetzt - doch das ist noch ein wenig hin...
Bin ja so von keramischem Holz angetan... Gibt es auch für IN die Dusche, jaja...


Auch in der Badewannen-Nische ist die Patina bewusst  ruhig gehalten.


Und schließlich:
Der königliche Hof-Polier nahm die Arbeit gewissenhaft ab.




Und was soll ich sagen, er war absolut d´accord :) und fand rein gar nichts zu beanstanden!


Doch... solch verantwortungsvolle Arbeit... macht müde...





seehr müde...
und letztlich völlig alle...


Soit! 

Feierabend :)


Und so verbleibe ich mit dem Wunsch nach einem Stand-Säulenthron statt des Norm-WC´s,

Eure Méa-Königin von der wilden Spachtel :))



TROTZ SORGFÄLTIGER INHALTLICHER KONTROLLE ÜBERNEHME ICH KEINE HAFTUNG FÜR DIE INHALTE EXTERNER LINKS, DIE IN MEINEM BLOG ZUGÄNGIG SIND. 
FÜR DEN INHALT DER VERLINKTEN SEITEN SIND AUSSCHLIESSLICH DEREN BETREIBER VERANTWORTLICH.
*
AUCH MÖCHTE ICH ANMERKEN, DASS ALLE DESIGNS, BILDER, TEXTE UND GRAFIKEN, SOFERN NICHT ANDERS GEKENNZEICHNET, MEIN EIGENTUM SIND UND SOMIT URHEBERRECHTLICH GESCHÜTZT. DIESE DÜRFEN NICHT OHNE MEINE AUSDRÜCKLICHE ERLAUBNIS KOPIERT ODER WEITERVERWENDET WERDEN.

Kommentare:

  1. Meine liebe Méa
    Du bist einfach Unglaublich. Bis vor Kurzem mutiertest du sozusagen zum luftigen Vögelchen als Neststylistin und dann macht es "zack" und die wirst zur Spachtelkönigin. Bist sozusagen das Blog-Chamäleon mit Oscar-Nominierung :-). Eure Arbeit hat sich gelohnt, es sieht toll aus. Urgemütlich und nicht so ein übersteriles Badezimmerambiente, wie man es üblicherweise kennt. Wir haben zwei Badezimmer, das Frauenbadezimmer und das Männerbadezimmer. Bei der Herrenvariante könnte man auch fast meinen, es könnte aus einer Metzgerei stammen, denn da sind weisse Platten von unten bis oben, wäääähhh. Aber jänu, ich hätte es schon längst geändert, mein Mann zögert aber noch. Aber die Sternstunde kommt dann genau zum richtigen Zeitpunkt und darauf freue ich mich jetzt schon. Ich komme noch einmal zurück auf die Gemütlichkeit eures Badezimmers: Ja, so wirkt es richtig heimelig und "echt". Man merkt, dass bei euch gewohnt wird. Dies vermisse ich bei vielen Einrichtungen, denn entweder wirkt es wie eine Ausstellung oder ist so aufgeräumt und steril, dass man das Gefühl hat, dass die Räume möglicherweise sogar unbewohnt sind. Ich mag wenn es echt ist und zu den Menschen passt, die dort wohnen. Ist ja eigentlich fast egal wie, wenn es authentisch ist. Grosses Kompliment und ich freue mich schon auf den nächsten Post von dir, sonnige Grüsse aus der Schweiz, Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hui, nu habe ich vor Lachen das Katerchen verschreckt. Vielen Dank für diesen zauberhaften Kommi, meine liebe Barbara! :))
      Vielleicht kann man den Mann ja auch ein wenig anschubsen? Die nächsten Posts werden sich alle um einen ein wenig "männlicheren Look" drehen, erst kommt allerdings noch etwas Textiles, da hier so einiges dahin ist und Ersatz braucht.
      Aber auch dies wird schon eine weniger "mädelige" Note haben.
      Ich bedanke mich für die unglaubliche Auszeichnung des Blog-Chamäleons (zu gut, ich hab mich weggeschmissen vor Lachen), ja, viiiielen Dank, und nun drücke ich Dich dolle und huiii, hab schon wieder eine Idee... Deine Méa

      Löschen
  2. Oh welch Meisterleistung der königlichen Ateliermeister! Aber am schönsten das der bezaubernde Hobbitt einen Ruheplatz für sein Köpfchen am frisch "entzahnten" Schubladenregal bekommen hat! Vielen Dank für die bezaubernden Beiträge die mir große Freude bereiten +Interesse wecken! Sie haben mir traurige Tage versüßt und in mir den Wunsch erweckt, auch endlich mal wieder trotz schwerer Krankheiten und Schicksalsschläge, kreativ zu werden! Ich wünsche Ihnen liebe Mea einen wunderschönen Tag! Andrea von AnBo'sCastle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Andrea, wie schön, dass Du (ich hoffe mal, duzen ist ok) hier ein wenig Kraft tanken konntest. Wann immer ein schwerer Schicksalsschlag mich traf (und das waren leider einige Momente in meinem Leben, vor allem, als mein Kindlein starb), half mir die Kreativität und meine Werte. Durch die Kreativität kam sogar das Lachen wieder und später dann der Übermut. Kleine Schritte und ein Abfinden mit Verlust (auch Krankheit) half da auch - aber Kreativität ist wie ein sprudelnder Lichtbogen, der immer stärker wird und wie ein Zauber-Quell zu einer anderen Welt ist.
      Einen ganz ganz lieben Drücker, viel Kraft und auch so ein wenig Trotz, dem Schicksal trotz allem ne lange Nase zu drehen, Deine Méa, die noch so einige wilde Ideen hat :))

      Löschen
  3. Ich sage es ja eher selten, dieses Wort - aber es ist wirklich GRANDIOS geworden. Gefällt mir RICHTIG GUT! Und die Idee mit dem Holzstück - so einfach, so banal - und doch wieder genial. Ich hab auch noch solche Schalter liegen - der Held hatte sich damals geweigert, dass sie im kleinen Haus eingebaut werden - also liegen sie noch da. Und nun weiß ich auch wie sie bei uns im Bad angebracht werden können. Und vor allem kann er sich nun nicht mehr rausreden, denn mein Argument dann: Bei Mea hat es auch geklappt und die leben noch!
    Im Ernst habt Ihr toll hingekriegt und bei dem abgeblätterten Sockel musste ich schallend lachen - das hätte ich sein können.......irgendwann schaue ich mir da Kunstwerk mal live an, da freue ich mich schon drauf!

    Hab einen wunderschönen Tag, Jacqui (der es schon wieder in den Fingern juckt...)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, ja, wir leben noch. Aber ich gehe tatsächlich immer in Deckung, wenn es denn "ausprobiert" wird. Oiiii... da bin ich doch ein Angsthase. König hat mal in ne Leitung reingebohrt, na, da war was geboten, seitdem bin ich da eher der Feigling.
      Bei replicata habe ich übrigens auch Schnuckeliges gesehen, die haben das in weniger nervenaufreibend...weil neu, aber auch schön.
      Und ich habe auch schon wieder soooo viel vor, Himmel... Ich brauche ZEIIIIT!!! Aber wem sage ich das, hast zudem ja auch noch die Großfamile auf drölfzig Pfoten...
      Ganz lieben Drücker, Deine Méa

      Löschen
  4. guten Morgen liebe Méa, was für ein wundervoller Post!!!!
    euer neues Bad gefällt mir sehr gut - außer - darf ich es einfach so herausplatzen: Ich hasse offene Klodeckel :)
    irgendwie hab ich immer das dumme Gefühl, da fällt gleich was wichtiges, kleines, nicht wassergeeignetes rein und dann ............
    ansonsten könnte ich gerade in dein Bad einziehen :)
    leider wird wohl das unsere nicht so mutig geputzt werden, da streikt der Liebste ganz fürchterlich ........
    hach seufz, ich geh noch mal gucken :)
    liebe Grüße
    Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Manu, ich könnte mich schon wieder wegwerfen vor lachen - ich hasse geschlossene Deckel!!!
      Hahaha, das ist ja lustig. Ja, das ist dann so... abgeschlossen, als hätte es etwas zu verbergen, etwas mit Pfui, hahaha... Na, wir sind schon zwei :) Du würdest zumachen, ich auf, Du zu... hahaha, ich stelle mir das gerade vor, zu gut... schnief...
      Der König mag es gern wilder, demnächst machen wir sogar im Flur Verputz ab, jajaja, haben da so eine schöne historische Ziegelmauer... die will auch mal reingucken, nüchwahr?
      Und so geht´s weiter - im Kleinen bei uns, wie bei Dir im Großen :)
      Danke für´s Hiersein und den lieben Kommi, ich drück Dich und bin gespannt auf Neues, Deine Méa

      Löschen
    2. hihi, Klappe auf ..... Klappe zu ........ Fortsetzung folgt :))))

      liebe Grüße zurück
      Manu

      Löschen
  5. Soso, wegen eurem Katerchen musste also die mittlere Stufe raus ! Hihi, ist ja Ideal um sein Köpfchen in die entstandene Rundung zu betten. Sei ehrlich, in einer stillen Stunde hat er dir seinen Wunsch ins Ohr geflüstert. Grins....
    Wirklich wunderschön euer Bad. Bin gespannt auf die Lösung mit den Fliesen. Vielleicht komm ich dann bei mir such weiter - Suche nach ner gespachtelten Lösung für die Dusche - also Nassbereich ! Schwierig ich weiß. Aber einfach wär ja langweilig !
    Liebe Grüße aus Mannheim von USch

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, ja, der hat das SOFORT genutzt, der Schlingel. Die Dusche, ja, ich finde die ganz schnuffig in ihrem Viertelrund wie so ein Tortenstück, hihi. Aber die Fliesen sind... boaaahhh... Es gibt ja da dieses keramische Holz... Ich denke, das wird es wohl werden. Aber mangels Moneten bleibt es erst mal so - wir haben noch vier ganz andere Baustellen vor.. jajaja, mal sehen, ob wir die dieses Jahr noch schaffen - ich denke aber schon.
      Meine Liebe, ich freue mich, dass Du aus Mannheim vorbeikamst, komm bitte wieder, Deine Méa

      Löschen
  6. Pupsiger Lachs, ich schmeiß mich weg :-)
    Das ist nun absolut stimmig geworden. Allerdings, habe ich da links an der Wand nicht noch einen Plaste-Schalter entdeckt? Und der königliche Thron, der muss in der Tat ein anderer werden. Wandhänge-WC geht da mal gar nicht.
    Meiner einer hätte beim Schubladenregal den mittleren Zahn gelassen. Aber wenn ich sehe, das der Hobbit dort nun sein Haupt ablegt, dann geht auch bei mir die Tierliebe über alles ;-)
    Bei uns kommt ja demnächst auch alles anders in Bad und WCee. Da wir aber Spießer sind, wird es zumindest ein normales Bad und ein nicht ganz normales Gäste-WC. Oh-Ton Mann: ich gehe da sowieso nicht drauf, da kannst Du machen wie Du denkst. Nun bin ich aber auch nicht so mutig wie Königs oder die Jacqui. Ausweg für Heldinnen bildet dann zumindest Travertin. Naja, ich zeig das, wenn es soweit ist..
    Liebe Grüssels von Karen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jahaaa, Du bist ja eine Detektivin, hahaha. Der muss auch noch weg. Am nächsten Floh ist "mein" Händler wieder da, ich hoffe, mit Nachschub.
      Und hoiii, das Gäste-WC kommt balde, habe da ein Jugendstilwaschbecken geschossen, hoffentlich kommt es heile bei mir an... Denn wenn DAS passt, dann kann es losgehen und es gibt ein Riesen Vorher-Nachher in dem kleinsten Raum hier :))
      Der Klempner tut mir jetzt schon Leid ;)
      Ganz lieben Drücker, Karen, bis ganz denne, Deine Méa

      Löschen
  7. Schön ist es geworden dein Badezimmer, die Schalter sind wirklich toll, kein Vergleich zu den Plastikdingern.
    Das mit den Wänden patinieren, darüber müssen wir zwei uns noch mal unterhalten, weil mein Bad toppt deines um Längen, ich hab Delfin-Fliesen und ne Delfin-Borte!!!!!!! Ja ja meins ist schlimmer, jaaaaa, aber erst muss das Badeofen-Monster raus, dann gehts ans renovieren.
    Liebe Grüße in den Norden
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. WOW, Anja, DAS gibt dann aber ein Vorher-Nachher, hm? Delphine... huiii... Dann macht das so richtig dolle Spaß. Bin gespannt auf die Posts, so können wir uns gegenseitig zu herrlichen Untaten "anstacheln", hihi
      Einen ganz dollen Drücker Dir, Deine Méa

      Löschen
  8. Liebe Mea.....ist hammermäßigtoll geworden!!! Würde in meinem Haus so ein Bad passen....hätte ich es auch nach Jacqui Art gemacht.......so ist es eher kitschig geworden um es mit deinen Worten zu schreiben....aber paßt zum Rest von der Hütte :o)

    So alte Schalter suche ich auch noch....das wenigstens etwas urig aussieht *g*

    Geh nochmals gucken....bis später!

    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber so ein wenig Pfeffer geht doch auch bei Dir? Doch doch, das würde doch grandios kommen bei Dir, so als Kontrast? So eine Wand? Nicht? Das macht soooo Spaß, man wird frau nicht mehr von der Spachtel wegkriegen, ich sag´s Dir :))
      Und gucke mal bei Replicata.de, die haben richtig schöne Schalterchens ect... Gemacht wie damals, nur innen neu.
      Ganz großartigen Drücker, Deine Méa, die noch viiiiel wilder werden wird :))

      Löschen
    2. Uih DANKE für den Tipp......schwelge schon in nostalgie Schaltern *g*

      Drückerle
      Sigrid

      Löschen
    3. Aber gerne doch :)) wünsche wohl geschwelgt zu haben :)

      Löschen
  9. Moin moin liebe Mea, wunderschön ist es geworden. Vor allem der Schalter ist so stimmig, der gefällt mir♥
    Die Idee diesen I*kea Spiegel aufzuhübschen gefällt mir. Ich habe meinen noch gar nicht aufgehangen- weil er zwar praktisch, aber irgendwie auch gar nicht mal so schön ist:-) Ist euer Hoftiger eine Maine Coon?
    Ich bin so verliebt in den Hobbits und finde die Bilder mit ihm einfach zauberhaft. Wie gut, dass der eine Absatz am Regal verschwunden ist. Das Bad von der Princess ist mir zu unruhig, deine Version gefällt mir vieeeel besser. Ich habe auch nicht gern soviel herumstehen. Weniger ist mehr. Hab eine schöne Woche, gglg Puschi♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jahaaaah, DAS ist ein Cooniebär. Eine "Hundekatze", jaja. Die Ami-Katze aus Main mit dem Racoon-Waschbärschwanz. Aber kein reinrassiger Kerle ist er. Der Hobbit hat einen absolut gutmütigen Perser drinne. Und nen Hauskater. Diese Mischung war sein Papa. Daher manchmal auch die Zicke, die er gibt und die paar Minuten, in denen er "schlimm" ist und kämpfen will, dass wir uns alle füüüürchterlich erschrecken vor dem grooooßen Kater ;)
      Seine Mama aber war eine sanfte schneeweiße Main-Coon mit goldenen Augen, und er kommt sehr auf sie - vor allem hat er das typische Gurren und Zirpen. Nur dass er viiiiel kleiner als sie geworden ist, denn echte Coonies sind ja richtig richtig groß und beeindruckend (was meiner aber zumindest von sich denkt - falls unser Dusselchen je denkt, der ist´n bisschen doof, kommt vom Perserkater, hahaha)
      Als der klein war, haben wir ihn "Kitschkram" genannt, weil der so süß aussah wie so ein Asia-Plüschtier...
      Du siehst schon, die Mamas hören nicht mehr auf, wenn es ums Schwärmen ob ihrer Kiddis geht. Und er ist das Hätschelbaby, wir sind alle völlig verknallt. Aber nu hör ich auf, hihi
      Hab Du auch eine schöne Woche, liebe Puschi, let´s push it ;), Deine Méa

      Löschen
  10. Liebe Mea,
    schön ist dein Bad geworden.
    Ich kann mir schon vorstellen das du es liebst.
    Passt es doch ganz wunderbar zu deinem Stil.
    Die Schalter und der Wasserhan gefallen mir besonders gut.
    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oi, Tanja, und die Hähne sind tatsächlich aus Paris - auf dem belgischen Waschtisch. Da waren wir sooooooooo stolz. Nennt man Schwanenhals-Hahn. Lustig.
      Ganz lieben Dank, dass Du mich besuchtest (man beachte die hochwohlgeborene Grammatik), Deine Méa

      Löschen
  11. Na, wenn sich das nicht gelohnt hat! Sieht wunderschön authentisch aus! Die Wände erinnern mich jetzt an meine im neuen alten Haus. Was damit wird, steht farblich gesehen noch in den Sternen. Verfolge nach wie vor die Idee, daraus eine Art Burg zu machen. Und gebrochene Kanten wird es auch nach wie vor bei mir geben! Glaub´s mir! Habe mich darüber hinaus sehr über die Begutachtung durch den Kater amüsiert. Das ist so und nicht anders! Gut gemacht fand ich aber auch die "neuen Fenster" im letzten Post. Schalter, Fenster und Duschen sind stilistisch echt ein Problem. Und das nicht nur bei gängigen "modernen" Einrichtungskonzepten. Da werd ich auch bei mir noch so einige Kopfzerbrech-Minuten kriegen.
    Sei ganz lieb gegrüßt von mir und genieß dein neues Bad in vollen Zügen (oder besser in einer vollen Badewanne!)!
    Solveig

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jawohl, werde ich machen, meine liebe Solveig (wieso will ich Deinen Namen hinten immer noch mit h schreiben? Solveig´s Lied wird das doch auch nicht) - und ich freu mich so über das uralte Eichenbrett drauf, denn das verzieht sich nicht im Dampf :))
      Bin ja so gespannt, immer, wenn Du postest, spitz ich die Öhrchen, ähh, mach ich die Augen auf... Bin so neugierig, weil Du das Haus ja nicht typisch deutsch tot-renovierst... hmmm.... Wie so eine Doku ist das... Mach mal weiter :) Drüüüücker, ja mach mal, Deine Méa

      Löschen
  12. Uiii Mea, da hat sich die Schufterei wirklich gelohnt. Ja, so ein Sockel ist herrlich, den möchte ich auch nicht missen, auch wenn mein Göttergatte dort immer alle nicht vorzeigbaren Sachen abstellt, die ich dann wieder flugs in der Schublade verschwinden lasse ;-) That's life ;-)
    Ich liebe euren Blick fürs Detail und die Umsetzung all dessen. Und Hobbit könnte ich so klauen.
    Stell' ihn Dir zusammen mit Tyler vor. Ein absolutes Dreamteam. Da geht einem einfach das Herz über ;-) So zauberhafte Wesen...
    Hab einen entspannten Sonnentag. Genieß es,
    liebste Grüße, Deine Heike.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ha, unsere kleine verträumte und so seltsame Diva und Tyler? Ist das nicht so ein echter Kerl? Hobbit nicht, der will andere Tiere immer putzen! Und schnurrt dabei, dass er sich schon mal dabei verschluckt hat, sooo dolle gefällt ihm das. Stundenlang, auch wenn die NICHT wollen... jajaja. Auch die Menschentiere, hahaha
      Ich glaube, DAS gäbe was für die Lachmuskeln, die beiden.
      Nochmals herzliche Glückwünsche Dir, liebe Heike, fühl Dich gedrückt und feiere noch schön die Veröffentlichung, Deine Méa

      Löschen
    2. Och, Tyler kann zwar kämpfen wie ein Tiger, aber andere putzen, findet er auch herrlich. Sehr zum Leidwesen von Kasi, der kannte das so gar nicht. Also muss Tyler immer beide Pfoten benutzen, ihn so festhalten, damit er ihn überhaupt abschlecken kann ;-) Ein schwieriges Unterfangen, daher wäre Hobbit sicher ein viel besserer Putzkamerad. Ach ja, ...und wenn ich mit Tyler schmuse, dann fängt er ab einem gewissen Grad an zu gurren (wie eine Täubchen) und zu sabbern ;-)

      Danke Liebes, für die Glückwünsche, ist schon schön, seine eigene Reportage gedruckt zu sehen.

      Löschen
    3. Jaaa, sabbern tut meiner dann auch und macht so wilde Kaugeräusche dabei, hihi.
      Na, DIE wären vielleicht ein Paar. Und mit beiden Pfoten mit gewichtigem Blick festhalten, das hat er auch bei seiner damals sehr genervten Schwester gemacht :))

      Löschen
  13. teeehee....your cat is FUNNY! Oh Méa, your charming home, your husband (tell me, does he LOVE your décor ideas?) My husband likes what we've done - TOGETHER. I can see your husband is on-board with helping making it all so beautiful.

    HAPPY DAY my sweet! Anita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Yes, dear Anita, the King really loves my ideas. If not, then we will find another way. If one says NO, it is NO. But we are so alike there, it happens only once a while.
      A happy day to you too, Huuuugs from Méa

      Löschen
  14. Liebe Mea! Herzlichen Dank für Deine liebevolle Antwort! Ja das Leben schreibt die dollsten Drehbücher...
    Gottseidank gibt es Dich Liebe Mea, ShabbyLandhaus, Schwanen-Teich, Princessgreeneye und und und...ich weiß nicht was ich für einen "Blödsinn" gemacht hätte... ohne Eure Kreativität, Humor, Geschmack und Power!! Ihr gebt Anstöße für eigene Ideen, beflügelt die Seele, reißt einen förmlich mit!! Einfach herrlich!
    Ich verneige mich demütig vor Euch!
    Huldvollst ;-) Andrea v. AnBo'sCastle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oiii, Andrea, dann bin ich so ein wenig ein "Zäpfchen", wie eine Bekannte immer so herrlich unschicklich sagt? Wie schön, dann bringe ich Dich also auf schlimmste tätige Gedanken und Umtriebe? Ja, soooo soll´s sein.
      Warte mal ab, ich habe noch Wüstes vor, bin ich mir ja immer noch viel zu artig, das hier muss noch viel männlicher werden, denn weiblich genug isses ja schon. Da kümmt noch was, jawöhl :)
      Hab es wundervoll, ich entlasse Dich mit königlichem Befehl, einen herrlich kreativen Tag zu genießen, Deine Méa - wie schön, dass Du da warst

      Löschen
  15. Méa as I write this comment our Max cat is insistent to help install our gas cooktop. like your Hobbit Max is extremely curious and thinks he is fully experienced at home remodeling! HA HA! I like that your husband works side by side with you, mine does too. I love how you patched the old plaster repairs ... we are as I write redoing our basement and we are doing the same. I prefer mixing the old with the new. We are also about to build a powder room down there. So on Easter you and your King were creating in your bathroom making Méa's world beautiful. I look forward to your continued posts on the bathroom renovation. I laughed ... Not toilet paper but nappy liner!!! You make me laugh. I adore your chandelier in the bathroom.
    Hobbit is happy with all the changes.
    xoxoox,
    Vera

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, Vera, have you seen this then? : http://measvintage.blogspot.de/2014/05/drama-queen-iv.html
      it is about how this chandelier became the one, it is now. It was soooo ugly before.
      So, give your sweet Max a cuddle from me, have a biiig HUG from me, and I am waiting unpatiantly as the soapstone is to develop new things, am I right??? Your nosey friend Méa

      Löschen
  16. Liebe Mea, links die Mandeln und Rosinen, rechts der Pfefferminztee mit Honig plaziert, habe ich mich gemütlich und mit breitem Grinsen zurückgelehnt und euch bei der Arbeit zugeschaut. Das Ergebnis kann sich sehen lassen! Und dass ihr so schön harmoniert, gefällt mir gut. Jetzt fehlt wirklich nur noch der hängende Spülkasten mit Metallkordel und Pozellanklöppel. Beim Sichten des völlig erledigten Hobbit, dem vor Erschöpfung leicht die Zunge aus der süßen Schnüß hängt, bekam ich einen veritablen, total albernen Kicheranfall. Also ich hab mich wieder mal amüsiert bei euch (bis auf die Knochen *haha*).
    Liebe Grüße sendet dir
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, Petra, wie schön das ist :) Stelle mir das gerade so vor, incl. Pfefferminztee :)) Aber der Spülkasten ist im Sockel untergebracht, und ich denke, so lasse ich es auch. Finde die zum Ziehen aber schon sehr Klasse. Doch auch LAUT, oi. Das rumpelt dolle.
      In Ungarn hatte ich mal einen, da musste man schnellstens hoch nach dem Ziehen, der hatte so viel Fahrt drauf, hoiiii :))
      In diesem Sinne, nehmen wir auch Fahrt auf (aber nicht in Richtung abwärts, hahaha), habe einen wundervollen, kreativen Tag, Deine Méa

      Löschen
  17. Liebe Mea, links die Mandeln und Rosinen, rechts der Pfefferminztee mit Honig plaziert, habe ich mich gemütlich und mit breitem Grinsen zurückgelehnt und euch bei der Arbeit zugeschaut. Das Ergebnis kann sich sehen lassen! Und dass ihr so schön harmoniert, gefällt mir gut. Jetzt fehlt wirklich nur noch der hängende Spülkasten mit Metallkordel und Pozellanklöppel. Beim Sichten des völlig erledigten Hobbit, dem vor Erschöpfung leicht die Zunge aus der süßen Schnüß hängt, bekam ich einen veritablen, total albernen Kicheranfall. Also ich hab mich wieder mal amüsiert bei euch (bis auf die Knochen *haha*).
    Liebe Grüße sendet dir
    Petra

    AntwortenLöschen
  18. Moin Méa,

    Ach ne wat is dein Bad so herrlich "anders".
    Anders im Sinne von schööön anders!
    In jedem deiner Beiträge/Projekte schwingt für mich eine riesen Portion Künstlerherz mit.
    Wie du Dinge beschreibst und erklärst, einfach toll.
    Als Künstlertochter finde ich solche verrückten Projekte einfach nur genial.
    Ich mag ver - rückte Menschen, sich nicht der Norm anpassen, klasse! Bitte bitte weiter so!

    Viele Liebe Grüße aus der Nähe
    Cosima

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Cosima, das garantiere ich, ich mache weiter so. Ich finde es toll, wie ich mit ein wenig "maskulineren" Akzenten ein runderes Gefühl hier schaffe - war mir doch ein wenig zu "Dutzi-Dei-Dei". Sieht man bei den Veröffentlichungen am besten - frau sieht alles dann eben mit fremden Augen - und das war mir zu kitschig, jajaja, bzw. es FEHLTE etwas.
      Nu aber wird das besser, und die Ideen, oiii, die prasseln nur so.
      Freue mich sehr, wenn Du wiederkommst, lass uns Spaß haben, Deine Méa

      Löschen
  19. Kugel mich hier weg denn der kleine Hobbit anlehnend am Regal ist soooo putzig und zum Schluss die wilde Spachtel, hach....also, es wäre nichts für uns, die Räume geben es nicht her und ich bin ehrlich, aus einem schlichten normalen Badezimmer sowas hinzuzaubern finde ich dann zu unpassend...da muss man halt das Eigentum haben, die richtigen Wände und Decken, dann sieht es wie bei Euch aus und es passt...wie die Kids sagten, das eher ruhige ist meins, das Helle, das weniger Schlossruinenmässige..aber es hat Flair und der Lichtschalter wunderschöööönnn...hoffe, Dein Flohmarkt war erfolgreich...meine Hollandfahrt mega spannend....dicken Drücker
    justys

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber neee, so eine Wand? Eine nur? Eine wilde?? Das passt doch gar nicht zu Dir, nur brav? Bei Deinem Temperament? Justylein, komm, hol die Spachtel :)) Doch, das wird sensationell!! Da tanzen Deine Püppis, wirst sehen - sind doch eh schon ganz kopflos, und hübsch gemacht haben die sich auch, die wollen ein dramatisches Setting, jajaja :))
      Bin gespannt, was Du erbeutest, fahr im Geiste mit.... Deine Méa, die Dich gaaanz dolle drückt und vermisst

      Löschen
  20. Oh Mea,
    Your bathroom is a place of beauty, the walls rich in giving them authentic history pure and good.
    Your bathroom will surely grace many more pages of JDA living magazine.
    You in all blogger inspire my soul, we creat so much alike country's apart yet joined soulfully.

    Xox
    Dore

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you so much, Doré, yess, we continue, step by step, always changing, never stand still :))
      As the ideas won´t let us, hahaha
      Huuugs to you, let´s go on, your friend Méa

      Löschen
  21. http://myDIYOL.blog.de

    Hallo Mea,
    Du hast völlig recht,Das hat etwas, etwas das nicht jeder hat.Auch wir mögen das normale, was alle haben auch nicht mehr.Das war einmal...
    Wir haben z.B. unsere Wände auf dem rauhen Putz mit Lehmfarbe gestrichen,nicht gleichmäßig, sondern so, das man den einen oder anderen leichten Schatten sehen kann, Das hat auf seine Weise auch einen tollen Effekt.
    Ihr macht das richtig toll bei Euch.

    Viele Grüße
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Uwe, das Raue, das gibt viel Atmosphäre, lebt und fängt das Licht. Vielen Dank, dass Du hier warst,
      hab einen wundervollen Tag und viele Ideen, die Méa

      Löschen
  22. Meine liebste Mea, eigentlich hatte ich bereits gestern früh meiner großen Begeisterung Ausdruck verliehen, aber am Ende meines Kommentars angelangt, war (beim Ausbessern eines Tippfehlers), alles wieder gelöscht - heute werde ich es schlauer anstellen ;) und das ganze erst nachträglich ins Kommentarfeld kopieren. Euer neuestes Werk hat mich mal wieder absolut umgehauen……….das ist wahrlich eine königliche Badekammer und jedes noch so kleine Detail liebevoll geplant und akribisch ausgeführt. Und es entstand ein Raum wie aus einer anderen Zeit, so voller Schönheit und Poesie (da kann Neuschwanstein einpacken;). Ich kann förmlich spüren wie sich die sanften Oberflächen anfühlen, wie das Licht magische Effekte zaubert, welches Geräusch der alte Schalter macht…………und der königliche Hofpolier ist einfach nur zum Knutschen……..was für Bilder! Ach, ich werde diesen magischen Ort noch ganz oft aufsuchen und mit ganz viel Inspiration in mein bescheidenes Reich zurückkehren. Deine so liebevoll und aufwändig gestalteten Posts verzaubern und sind absolut einzigartig………..GLÜCKSGEFÜHL PUR! Auch den vorigen „Fensterpost“ habe ich geradezu verschlungen……….ach, ich bin so glücklich, dass es dich gibt! Auch wenn sich meine handwerkliche Begabung im Rahmen hält, werde ich durch deine Inspiration sicherlich etwas mutiger werden und mal den ein oder anderen Versuch an der Scheibe wagen ;). 1000 Dank auch für deine lieben Zeilen………ja, der Nasenbär :-)……..er, das Eselchen und auch die Ziege leben im Tierpark, den wir kürzlich mit unseren Zwillingen besucht haben………die Bilder eben querbeet und nicht alles original bayerisch ;). Wünsche dir eine himmlische Frühlingswoche und bin sooooooo gespannt, was du als nächstes zaubern wirst!

    Alles Liebe, bis bald, herzlichst Jade

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jade, Du Liebe, nu bin ich vollends gerührt - was sagst du mir sooo schöne Dinge :)) So stecken wir uns gegenseitig an? Ich so mehr die wilde Pipi Langstrumpf? Ach, wie schön, dass es Dir so gefällt :))
      Ja, wir sollen mutiger werden, wir sind noch viel zu verzagt. Ich bin mir sicher, da geht so viel mehr. Ich finde es schön, wieder loszulegen, denn auch wenn alle sagen "oh, wie schön", will ich doch noch viiiiiel mehr Atmosphäre haben. Und dann brauch ich im Alltag viel weniger HABEN und will viel mehr SEIN. So wie Du es machst.
      Ganz lieben Drücker Dir, liebste Jade, grüß mir das Nasenbärchen und das bildschöne Eselchen (ich liiiiebe Esel, war in meinen Griechenlandurlauben Esel-Chefkraulerin :))), Deine Méa

      Löschen
  23. Liebe Mea,
    Deine Badereich ist einfach traumhaft!!!
    Richtig gemütlich....halt eine Wohlfühloase♥
    Hab noch eine feine Woche und sei ganz
    lieb gegrüßt Deine Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir, Bianca, kannste gern ein Bad nehmen, nur zu :))
      Einen wundervollen Tag Dir, Deine Méa

      Löschen
  24. Da habe ich doch immer gedacht, bei der Mea ist alles perfekt , so schön , da geht nix mehr zu toppen und dann gehts doch !! Unglaublich , wouw ist das schön geworden , frage mich ob ihr komplett die Wände gespachtelt habt oder nur stellenweise , ist Rotband das helle oder dunkle ? Dann noch die Frage wie kommt der andere Ton zustande ? Die Schalter sind sooo wunderschön , oooh solche hätte ich auch zu gern .
    Hobbit ist grandios wie er alles begutachtet und für gut befindet :O))
    Bin gespannt was als nächstes passiert in eurem Königreich
    Deine total geflashte Nadja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nadja, Rotband wird wie dunkles Elfenbein - also bei mir zumindest. Der andere Ton ist Dispersionsfarbe, hihi, schwarz und zigarrenbraun (gaaaanz wenig), mal mehr, mal weniger, mische ja immer neu an...
      Guckst Du für Schalter auf Replica.de, da gibt´s welche mit weißen Dreherleins, so mit Nupsis... süüüüß...
      So, mache Schwingen, Drüüücker, Deine Méa, die nu da was in petto hat, ohhhhhh, ich sag es Dir....

      Löschen
    2. Ach so , danke :o)) gucke gleich mal ..werde dir noch eine email schreiben bin ganz durch den Wind

      Löschen
    3. Ach so , danke :o)) gucke gleich mal ..werde dir noch eine email schreiben bin ganz durch den Wind

      Löschen
  25. Liebe Mea ,was soll man da nun noch zu sagen .......einfach nur schööööööön
    geworden.Eigentlich bin ich ja immer wieder erstaunt wie du einen erneut
    Sprachlos machen kannst..
    Dein Kopf muß ja nur so sprudeln vor Ideen!?Ich nehme an das dein nächstes
    Projekt schon steht ich bin gespannt.

    Einen sonnigen Drücker deinen

    Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Yesss, Monikalein, ein Projekt, dem lieben Nachbarn (Du weißt schon, der immer so pöbelt) einen edlen royalen Sichtschutz zu verpassen, hihi. Der letzte Schlachthoffloh war übrigens umwerfend - und da ohne Kilian!! Hätte ich Knete, oiiiiiiiii.
      Und da ist noch was Textiles und ich habe da noch... tausend Projekte und gerade sitze ich noch mitten im Text für eine neue Veröffentlichung in den USA, Hiiilfe...

      Löschen
    2. Und ich drück Dich noch ganz lieb, Deine Méa, der Schussel...

      Löschen
  26. Ohhhh, this is a feast for the eyes :)) It is so beautiful!!!! Bearing in mind the age of your apartment, it looks really organic (so to speak :)) Veeeeery natural ....
    Second photo from the end, the best assessment of your work;))), convenient, safe, relaxing aaand beautiful hahahaha:))
    Yesssss, my dear Mea you once again gave more than just inspiration ....
    something that dissolves restrictions. Thank you very much!! With love your friend, Neringa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, such sweet words, Neringa - there are so many projects to come here... so stay with me... I will do a LOT more, hahaha
      Huuugs to you to Africa ;)) (of course not, just the running Gag, ey? To Lithuania of course) ) your friend Méa

      Löschen
  27. Ahhhhhh weather now in Lithuania....... does not remind Africa;)) only +5. I am glad that the sun appears from time to time :)) HUUUUGS:)) Neringa

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Mea,
    die Spachtel ist nicht umsonst geschwungen worden, euer Bad ist ist eine Augenweide. Jedes Detail ist wohldurchdacht, mit viel Hingabe und Liebe.
    Sogar die Katzeninspektion ist gut verlaufen. Hobbit ist voll putzig in seiner Rolle. Jetzt hast du ein neues königliches Reich bekommen,von denen viele träumen werden . Meine Wenigkeit auch.
    Schöne Stunden der Entspannung, in deinem neuen schönen Bad, wünsche ich dir und alles alles Liebe
    Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ui, Manuela, und ich hab da sowas vooor... allerdings müssen da erst einige Eurönchen gehortet werden, denn dazu brauchen wir nen Klempber - geht also frühestens im Juli, mal gucken. Aber haaaa, ich haaab da was erobert, oiiii.
      Bin selbst ganz furchtbar gespannt darauf, denn genau DAS Teil war hier mal drin... Vor über hundert Jahren...
      Ganz dicken Drücker Dir, alles alles Liebe, Deine Méa

      Löschen
  29. liebste mea

    dein blog ist ja der absolute wahnsinn und war für mich der ausschlaggebende impuls selber zu bloggen. zwar habe ich einen anderen stil aber deine hingabe in deinen post ist einfach absolut ansteckend und inspirierend!
    ich finde deine und des königs hingabe einfach bewundernswert, nach jedem post habe ich gleich lust loszulegen... ich freu mich richtig aufs weekend um loslegen zu können!
    zu deinem bad, ja was soll ich da nur sagen... es ist der absolute traum!! was für eine tolle harmonie in allem, einfach fabelhaft... und die der socke ist ja der wahnsinn. absolut tolle idee und muss ich mir merken!

    ich freue mich schon auf deinen nächsten post und danke nochmals für all die zeit und liebe, die du jeweils in die vergangenen berichte gesteckt hast.

    ich wünsch euch allen nun einen wundervollen abend...
    liebste grüsse aus bern, enidan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was wie wo? Echt? Wirklich? Mönsch, nu bin ich aber... Wow... Ehrlich? Hab ich Dich angesteckt? Bloggerwesensmäßig? Ui, na, DAS ist aber ... da fehlen mir die Worte (selten, hihi)
      Ach, da freu ich mich aber. Und wie.
      Ja, lass uns uns anstecken und auf "schlimmmmmme" Ideen bringen, dann wachsen wir :))
      Wie schön, ach, so eine Freude ist Dein Kommentar gewesen. Ich drück Dich dolle, hab ein g.... Wochenende, möge die "Untat" glücken, lass uns kreativ sein. Deine Méa, die Deinen Namen ja immer noch sooooooooooo schööööööön findet.

      Löschen
  30. Your Hobbit has the sweetest face...truly steals the show. I think it looks so authentically Mea`...yet it has that french nordic rustic look. I like to see this in others dwellings but for me I cannot live in.. I am too perfectionist in that I need one color, pale white, throughout. LOVE the chandelier above your bath tub! xo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dear Kerrie :), ohhh he is the sweetest one, but he is a bit... let us say, a bit... weird :) But nice. He is very kind.
      I need the LIFE, structure brings in like mirrors and chandeliers. Life, yesss. As you know, I am a wild one, and this activates my eyes.
      If you want to see, HOW ugly the chandelier was once, and how the transformation of it took place, you can see it here :):
      http://measvintage.blogspot.de/2014/05/drama-queen-iv.html
      So have a wonderful day, ahhh, the waves of the ocean, if I could only here them here...
      Oiii, but this... would be no good sign, hahaha, I mean, IF I would hear it here in Hamburg, hahaha
      Woll let me hug you at least virtual, your friend Méa, the kid ;))

      Löschen
  31. Liebe Mea
    gerne wäre ich auch so mutig euer Bad ist wahrlich königlich würde man meinen es bräuchte Gold und Silber um königliches Flair zu bekommen so wird man bei euch eines besseren belehrt,ich finde es soo schön auch wenn es bei uns wahrscheihnlich nie Wirklichkeit würde..aber es macht nichts denn wann immer ich möchte komm ich einen Sprung bei euch vorbei und schon ist man in einer wunderbaren Welt,:))) Euer Hobbit hat also die Bauaufsicht da kann ja eh nichts schiefgehen;.)) hab eine schöne Woche mich zieht es heute in den Garten...allerliebste u.ggl. Grüße..Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hahaha, Petra, Bauaufsicht, das ist gut. Ja, der mag, wenn sich was verändert. Eigentlich untypisch für Katzis, oder?
      Und seufz, Du hast dann zwar ein anderes Bad, aber ich habe keinen Garten, schniiiief. Insofern wünsche ich Dir herrliche Glücksmomente, Sonne und wenig Wind. Hat mich nämlich gerade beim Balkon weggepustet - nicht nett, das.
      Komm gerne ganz viel vorbei, das ist immer so schön, ich drück Dich, Deine Méa

      Löschen
  32. So meine liebe ich sitze hier und schmeiß mich gleich weg wie genial ist das denn?
    Ich bewundere eure Zuhause wie ihr aus einer Normalo-Wohnung ein Palast zaubert das ist einfach unglaublich mit so viel Ideen Reichtum das einem die Spucke weg bleibt.Ich sag nur Fenster!!!!!!
    Ich finde es toll wie du deinen eigenen Look zauberst ich bin es allerdings etwas leid tausend Dinge in die Hand zu nehmen und sie abzustauben ich brauche es wie du schon gesagt hast etwas cleaner.
    Ich bin ein grosser Fan von Kalklitir.com schau doch mal rein einfach der Hammer die Farbe aus Schweden.
    Der Look so viel seitlich echt super Farbe mit dem man auch jeden Look hinbekommt.
    Ich schwebe gerade zwischen den Welten und muss mal schauen wo die Reise hingeht das ist aber auch weil ich so viel sehe und nicht eingefahren bin zu einem Look deswegen auch mein Name Misch Masch haue gerne alles in eine Topf gut schütteln rühren und dann schauen was raus kommt! nah wenn es so einfach wäre :)
    Ich muss auch sagen sieht ja alles größer auf dem Bildern aus als es ist und wir wohnen klein also auf 65 Quadratmetern im mittleren Stock nicht groß.....im Dach 48 und unten ist der Laden und die Räumlichkeiten unseres Sohnes also wenn ich mehr Platz hätte würde ich denke ich mal alles auch etwas anders machen aber ich fühle mich etwas erdrückt!
    Obwohl die Menschen die uns besuchen einfach hin und weg sind ja wie gesagt zwischen den Welten ?
    Wenn du weist was ich meine ! Wir haben gerade einen riesen Container voll gemacht wo ich denke man oh man das ist schon der dritte Container das muss doch mal ein ende haben!!
    Ja mir juckt es jetzt auch schon wieder in den Fingern :))))))))))))))))))))))))
    Ganz größes Kino bei Euch und ich finde es nicht überladen bei euch mit sehr viel Geschmack was ich bei anderen nicht so toll finde da kommt echt Schmuddel-überladen ja überladen ist dann doch das richtige Wort,too much ne das ist dann nichts für mich!
    Also meine liebe ich schaue so gerne bei dir rein ist super super toll die nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nina, JA! Weniger und besser - ist das nicht eh DAS Motto? Lebensraum schaffen. Wir wohnen hier zu 4,5 auf 100 qm - und einem Winzbalkon. Da sind optimale Lösungen wichtig. Und daher tüftele ich ja auch am Lebensstil, Raum muss her zum Atmen und Leben und Kreativ-Sein.
      Also, lass bloooß nicht jucken, sonder lege los, ich gucke zu und lasse mich anstecken (oiii, ich hab so viel vor...).
      Ich danke Dir für den Schub, den mir Dein Kommi hier geschenkt hat - und ich bin schon seeeehr geschmeichelt nu (solltest mich mal sehen, Méa, die Gebauchpinselte im Röschenmorgenmantel, hahaha).
      Hab einen g... Tag voller Power, lass uns looooslegen, auf zu neuen Untaten, Deine Méa

      Löschen
  33. Liebe Mea,
    ich habe erstmal wieder nur Foto geschaut und dann gelsesen....die Katerfotos sind absolut Klasse. Ich bin begeistert von eurem Bad, ein Wohlfühlraum und das soll ein Badezimmer ja wohl auch sein. Was würde ich geben, wenn mein Mann solch ein Bad gefallen und er es nach meinen Vorstellungen umsetzen würde, oder was heißt Bad, der Rest könnte dann auch gleich umgestaltet werden ;-) Ich muss ihn wohl mal eine Weile in den Urlaub schicken, mir einen Handwerker sucher, der sich in solchen Dingen versteht und wenn meine bessere Hälfte wieder da wäre, ist nix mehr wie vorher und muss dann auch so bleiben.
    Naja, träumen ist erlaubt und ich träume jetzt weiter mit deinen Fotos.
    Ich schicke euch sonnige Grüße ins Wochenende - Stine -

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stinelein, na, da muss er sich aber anstrengen, dass Du ihn dann wieder reinlässt ;))
      Der König ist da eigentlich noch viel schlimmer als ich, der würde auch mal Ochsenblutrot und Gold ... oiii. Doch da er weiß, dass dann seine Königin ausziehen würde, freut er sich hieran. Und er findet es richtig Klasse. Er sagt immer:"Trau Dich." Ich darf auch ruhig gaaanz schlimm machen, nur soll es nicht langweilig sein. Wir sind nun dabei, alles ein wenig derber zu machen, ist uns schon ein wenig zu "Dutzi-Dei-Dei"... Haben wilde Pläne, ich sag´s Dir - nur leider immer so wenig Zeit...
      Ein wunderprächtiges Wochenende, grüß mir den Magnolienbaum, Deine Méa

      Löschen
  34. "schenke dir selbst jeden tag die schönsten momente und bade körper, seele und geist in innerer harmonie"... (sarah bernhardt)
    wo, wenn nicht in eurem bad wäre dies umzusetzen! soooooooo harmonisch, so wunderwunderschön!
    du magst es vielleicht kaum glauben, bei meinem bunten hippiemarocstyle, dass ich am liebsten so eingerichtet wär wie ihr, aber ich weiß, dass ich es nicht umsetzen könnte und lass es daher. aber mein herz schmilzt jedes mal dahin, beim anblick eures wohnens & lebens ... ;-)
    fühl dich herzlichst gegrüßt & mit lieben wünschen bedacht
    amy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gucke mal, irgendwie hat das nicht so geklappt, habe eins weiter unten geantwortet :))

      Löschen
  35. Hmmm Sarah Bernhardt, hm? OUI, Madame!
    Und BOHO und HIPPIE ist DURCHAUS meines! Und wie! Bohémian, jaja!
    Im Moment bringe ich ja noch das Maskuline, Wildere unter und dann muss da sogar ordentlich Hippie rein in die Bude :)) Liebe diese Deine Posts.
    Und nu drüüüück ich Dich, siehste? So und soooo, freu mich, dass es Dich gibt und Deinen Esprit, und wünsche Dir noch nen wundervollen Abend :))

    AntwortenLöschen
  36. Ich bin durch eure Wohnung mit staunenden und bewunderten blicken gegangen. Das Bad ist einfach schnuckelig.mit Phantasien und Elan,viel Arbeit wie man sieht . Die Katze hat auch gefallen gefunden an dem Kunstwerk.
    Danke für den privaten Einblick in dein königliches Reich.
    Liebe grüße in den Tag ,klärchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber so gerne doch, Klärchen, wie schön, dass Du Dich wohl fühlst bei mir :)
      Eine wunderbare Woche Dir, die Méa

      Löschen
  37. Liebe Méa,
    hui, da habt Ihr ja wieder gezaubert ! Ganz wunderschön ist das geworden. Auch wenn ich selber viele glatte Wände habe finde ich das einfach zauberhaft, was Du mit Deinen Wänden machst. Gefällt mir sehr, sehr gut. Diese Holzoptikfliesen sind wirklich genial, es gibt sie inzwischen so täuschend echt... in meinem EG-Badezimmer hab ich sie auf dem Boden und an der einen Wand in der Dusche. Der Boden in der Dusche ist ja mit Flusskieseln gefliest. Finde ich total gemütlich und ist haptisch schön.

    Der Bauleiter ist der Hammer, soooo klasse, wie er alles begutachtet und abnimmt. So süß, der kleine Hobbit...

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich muss gestehen, Birgit, ich gucke selbst immer wieder mal hier rein wegen des Hoppeltiers. Das war SO goldig, wie er alles inspizierte, richtig gestaunt hat er... um dann todmüde wegzuknacken, hihi
      Ein paar schöne Tage vollster Schweinerei und dann anschließendem Genießen waren das...
      Bin gespannt, wie ihr weiterzaubert, vielen Dank für Deinen Besuch hier, Deine Méa

      Löschen